Ausbildung
Veröffentlicht am: 03.12.2017

Lehrgang: effektive Selbstverteidigung mit dem Kubotan

Neue Erfahrungen gemacht  - Viel gelernt - Einge schmerzhalft Impulse bekommen und trotzdem viel Spaß gehabt - der Kubotan SV Lehrgang mit Olaf Lorenzen am 02.12.2017.

Die Selbstverteidigung mit dem kleinen aber hochefektiven "Hilfsmittel", dem Kubotan - ist bei Kennern aber auch Neu-Interessierten sehr beliebt. So war es auch nicht verwunderlich, dass über 40 TeilnehmerInnen beim Workshop am Samstag dabei waren, um vom sehr erfahrenen Kampfsportler und Meister Olaf Lorenzen den Umgang mit dem Kubotan zu lernen. Effektive Selbstverteidigung ist bei Männern und Frauen gleichermaßen relevant.           
                                                                           

Bereits bei der ersten Übung war klar: das kann und wird wehtun. In dem über 3 stündigen Lehrgang zeigte Olaf zusammen mit seinen sehr versierten Helfern Sacha und Holger viele praktische Selbstverteidigungssituationen aus dem täglichen Leben und hatte für jede Situation viele hilfreiche Informationen und Tipps zu Hand. Das das nicht nur bei den Kubotan-Neulingen sehr gut ankam, sondern auch bei den vielen anwesenden Meistergraden, zeigte nicht nur die deren Teilnahme, sondern auch das überwältigende, positive Feedback aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auch wenn die Arbeit mit dem "Hilfsmittel", dem Kubotan, hier und da schmerzhaft war, so hatten alle Teilnehmer viel Spaß - die 3 Stunden verflogen wie im Flug. Und Eines war auch allen klar - das war nicht der letzte Kubotan Lehrgang bei Olaf.

(DS / 03.12.2017) 



Allgemeines
Veröffentlicht am: 02.12.2017

Ein Traum wird wahr!

Ein Traum, der mit viel Arbeit, viel Engagement und niemals abflachender Motivation zur Realität wurde! Mit dem heutigen Tag ist unser Verband, der Bundefachverband für Kickboxen – WAKO Deutschland e.V., Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund.

Der 2. Dezember ist ein historischer Tag, der in die nationale Geschichte des Kickboxsportes eingegangen ist. Ist diese Sportart bereits in der gesellschaftlichen Mitte angekommen und erfreut sich hier großer Beliebtheit, findet er seit heute auch ganz offiziell, auf der größten deutschen Sportbühne, seinen Platz. Heute gegen 12:30 Uhr ist die WAKO Deutschland Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) geworden und ist damit der nationale Spitzenverband für die Sportart Kickboxen. Auf der Mitgliederversammlung des DOSB in Koblenz entschieden die Delegierten über dessen Aufnahme.

mehr...
Allgemeines
Veröffentlicht am: 30.11.2017

Bitte vormerken: Jahreshauptversammlung des H.K.B.V. e.V. am 06.01.2018

Liebe Mitglieder des H.K.B.V. e.V.,

am 06.01.2018 von 11:00 Uhr-17:00 Uhr findet im Ibis Hotel, Holzdamm 4-12, 20099 Hamburg unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der wir Euch herzlich einladen.

Die Ausschreibung wird gem. der aktuell gültigen Satzung des H.K.B.V. e.V. an Euch verschickt.

Wir freuen uns auf Euch.

Mit sportlichen Grüßen.

Das Präsidium (DS - 11.2017)

mehr...
Ausbildung
Veröffentlicht am: 08.10.2017

Bitte vormerken: Kubotan Basic Lehrgang am 02.12.2017

Achtung: am 02.12.2017 findet wieder ein Kubotan Basic Lehrgang mit Olaf Lorenzen statt. Mehr findet ihr hier: http://www.wako-in-hh.de/static/EventsBund/e/Kubotan_Basis_Lehrgang_-_offen_f__r_alle_Verb__nde_und_Vereine/m/410/id/17447.html

Ausbildung
Veröffentlicht am: 12.09.2017

Achtung: KR Seminar am 16.09.2017 findet von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Hallo Zusammen, 

das Kampfrichterseminar findet am Samstag, 16.09.2017 in der Sportschule Wübke in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Euch

Dirk Schallhorn   Tim Prietzsche

Ausbildung
Veröffentlicht am: 05.08.2017

Trainer C-Lizenz Ausbildung 2017 beginnt.

Hallo Zusammen,

am 09. und 10.09.2017 beginnen die Seminare zur Kickboxtrainer C-Lizenz Ausbildung 2017/18. Referent und Seminarleiter Thomas Witthöft hat ein spannendes und interessantes Seminarprogramm vorbereitet.

Termine:

Seminar 1: 09./10.09.2017
Seminar 2: 28./29.10.2017
Seminar 3: 25./26.11.2017
Seminar 4: 09./10.12.2017
Seminar 5: 13./14.01.2018
Seminar 6: 10./11.02.2018

Alle Seminarausschreibungen findet Ihr unter Termine 2017 /2018.

Das Präsidium wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und Spaß.

(D.S. / 05.08.2017)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 29.06.2017

News: WAKO Deutschland verleiht Frank Feuer den 4. DAN | 2. Dan Vorbereitungslehrgang begeistert die Teilnehmer

4. DAN für Frank Feuer.


Anläßlich der WAKO Deutschen Meisterschaften im Kickboxen 2017 am 11. und 12.06.2017, hat das Präsidium der WAKO Deutschland e.V. Frank Feuer den 4.Meistergrad (DAN) im WAKO Kickboxen verliehen. Eine würdige Auszeichnung für einen ausgezeichneten und vorbildlichen Sportler, Trainer, Unternehmer, Landes- und Bundestrainer im Pointfighting.

Das Präsidium des Hamburger Kickbox Verbandes e.V. freut sich mit Frank Feuer.

(auf dem Bild von links Michael Wübke, Frank Feuer, Gunnar Strietzel, Dirk Schallhorn)

 

 

2. DAN Vorbereitungslehrgang begeistert die DAN-Anwärterinnen und Anwärter.

Auch der 2. Vorbereitungslehrgang für die Anwärterinnen und Anwärter zum 1. und 2. DAN hat den 21 Teilnehmern wieder sehr viel Spaß gemacht. Unter der Leitung des erfahrenen Ausbilder- und Prüferteams Micheal Wübke (Leitung), Holger Boldt, Thomas Witthöft wurden die Prüfungsinhalte intensiv wiederholt und geübt. Nach dem Motto: nicht nur Erklären sondern Vormachen haben die Ausbilder wichtiger Tipps nicht nur theoretisch, sondern direkt praktisch vorgemacht. Das hat alle super motiviert und begeistert. Am Ende "brannten" alle 13 Anwärter für den 1. und 8 Anwärter für den 2. Dan.

Das Präsidium freut sich auf eine tolle Prüfung in 2017.

(D.S. | 29.06.2017)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 29.06.2017

DOSB entwickelt Pictogramm für das Kickboxen

DOSB entwickelt Pictogramm für das Kickboxen. Für uns alle ein weiterer, wichtiger Schritt für das Kickboxen in Richtung Anerkennung im DOSB.


(D.S. | 29.06.2017)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 29.06.2017

Neue Vereine im H.K.B.V. e.V.

Der Hamburger Kickbox Verband e.V. begrüßt neue Mitglieder!

Das Präsidium des Hamburger Kickbox Verbandes e.V. begrüßt:

    

     

       

Martial Arts Factory
Am Sonnenhang 17
21220 Seevetal
Telefon: +49 4105 407005
E-Mail: info@martialartsfactory.de
Internet: www.martialartsfactory.de.

Trainer: Rolland Stockmann und Gunnar Strietzel

Tactic, Sport und Tolerance e.V./Mjolnir Hamburg
Kunaustr.23 a
22393 Hamburg

Trainer : Tom und Lena Madsen

Wir wünschen den neuen Vereinen viel Spaß und Erfolg im Hamburger Kickbox Verband e.V.

(D.S. | 29.06.2017)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 06.06.2017

Nächste Ausbildung zum Kickboxtrainer C-Lizenz 2017

Liebe Sportfreunde,

es ist wieder soweit:

Die Konzeption für unsere nächste Ausbildung zum Kickboxtrainer C-Lizenz ist
abgeschlossen. Anbei erhaltet Ihr die Ausschreibungen zu den einzelnen
Seminaren mit den Terminen.

Hier nun die Einzelheiten:

  • Die Ausbildung ist angelehnt an die RAHMENKONZEPTION  für die TRAINER- UND ÜBUNGSLEITERAUSBILDUNG der WAKO-DEUTSCHLAND E.V. und umfasst sechs Seminare mit jeweils zwei Tagen am Wochenende. Dazu kommt noch ein Tag für die praktische und theoretische Prüfung.
  • Da wir etwa ein Seminar im Monat veranstalten, können wir die Ausbildung in einem Jahr abgeschlossen haben.
  • Die Seminare kosten insgesamt 490,00 Euro, zahlbar am ersten Seminartag. Die Prüfung kostet 50,00 Euro, zahlbar am Prüfungstag. Das Datum des Prüfungstages wird mit den Teilnehmern abgestimmt.
  • Das Mindestalter für die Teilnehme an der Abschlussprüfung beträgt 16 Jahre.
  • Die Referenten sind Thomas Witthöft, sowie Gastreferenten wie Michael Wübke u.a..

  • der Kurs findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von 12 statt

  • Kursbeginn ist September 2017 (genaue Termine kommen, wenn die Anmeldungen vorliegen)

Wer dabei sein will oder noch Rückfragen hat, der meldet sich bitte bei Thomas Witthöft, E-Mail: Mail@kickboxcenter-hamburg.de 

oder  Tel. 0407965431.

 (D.S. / 06.06.2017)

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 11.05.2017

Meldungen DM 2017 -Anmeldung jetzt freigeschaltet.

An alle Vereiene und Sportschulen im Landesveband des Hamburger Kickbox Verbandes e.V.

Die Anmeldung zur Deutschen Meisterschaft der WAKO Deutschland e.V. ist jetzt über Sports ID freigeschaltet.

Hier geht es zur Anmeldung: https://wako.sportsid.org

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmers aus Hamburg wünscht das Präsidium des H.K.B.V. e.V. ganz viel Erfolg.

(D.S: | 11.05.2017)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 09.05.2017

Kurs: sportspezifische erste Hilfe

Das dürft Ihr nicht verpassen. Für alle Kickboxer, Coaches und Kampfrichter und natürlich auch alle Interessierten.

Was tun, wenn im Training oder Wettkampf ein Verletzung entsteht? Was, wenn ein K.O.?

Was wenn:

Lehrgangsinhalte sind z.B.:

  • Nasenbluten
  • Verstauchungen/Prellungen
  • Risse/Brüche
  • Muskelfaserverletzungen
  • Knock Out
  • Herzstillstand/ AED
  • Unterzuckerung
  • Asthmaanfall

Das sind nur ein paar mögliche Ereignisse die im Training oder Wettkampf passieren können.

Möchtest Du ein Held sein und Leben retten?

Denn melde Dich an und staune wie einfach helfen sein kann. Sportspezifische erste Hilfe
Datum: 29.07.2017
Zeit: 9.30uhr
Ort: Kickboxcenter HH ( Zwischen den Süderelbebrücken 10 in 21109 Hamburg)

Ausschreibung hier: http://www.wako-in-hh.de/static/EventsBund/e/Lehrgang__sportspezifische_erste_Hilfe/m/410/id/18130.html

Dozentin: Katharina WittkowskiIn 9 x45 min möchten wir Ihnen einen Einblick in die Erste Hilfe geben.

Der Kurs beinhaltet theoretische sowie auch praktische Einheiten.

Am Ende erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

Der Kurs kostet 30 € pro Person.
Anmeldungen bitte per E-Mail! (Oder Anmeldeliste vor Ort.) bis 15.07.2017 unter www. nebi_erstehilfe@yahoo.com

(DS | 09.05.2017)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 02.04.2017

Ausbildung: kickboxspezifische Selbstverteidigung

Ausbildung: kickboxspezifische Selbstverteidigung mit Michael Wübke (7. DAN WAKO Kickboxen)

Am 25.03.2017 fand in der Sportschule Wuebke wieder

ein kickboxspezifischer Selbstverteidigungslehrgang statt. Andes als bei der allgemeinen Selbstverteidigung ging es hier um Techniken und Bewegungen im Kickboxen um effektiv Schlägen und Tritten auszuweichen, die Deckung optimal einzusetzen und zu parieren - ein MUß für jeden Kickboxer im Breiten- und vor allem Wettkampfsport. Unter der Anleitung von Michael Wuebke, der seine Erfahrung mit Tipps und Tricks aus vielen Jahren als erfolgreicher Wettkämpfer und Bundestrainer im Leicht- und Vollkontakt Kickboxen weiter gab, bekamen die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Impulse für Training und eigene Weiterentwicklung.


Nächste Lehrgänge im H.K.B.V. e.V. :

08.04.2017         1. Allgemeine Selbstverteidigung Erwachsene
08.04.2017         1. Allgemeine Selbstverteidigung für Kinder + Jugend
13.05.2017         Bodenkampfseminar mit Michael Boldt und Can Güven
14.05.2017         1. Landeskaderlehrgang im Pointfighting 2017
24.06.2017         Dan Vorbereitungs Lehrgang Teil 2 /2017

Alle Ausschreibungen findet Ihr unter Termine.

(D.S.|02.04.2017)



Allgemeines
Veröffentlicht am: 13.03.2017

WHKD meets WAKO Hamburg 11.03.2017

Am 11.03.2017 fand auf Einladung und Initiative von GrandMaster Christian Wulf (9th Degree Kajukenbo- WUN HOP KUEN DO, langjähriges Präsidiumsmitglied im WHKD Verband ) in den Räumen seiner Kampfkunst Akademie in Barmbek, ein Workshop über das Regelwerk der WAKO für Kampfrichterinnen und Kampfrichter statt. Michael Wübke (7. DAN WAKO Kickboxen, Präsident H.K.B.V. e.V.) und Dirk Schallhorn (2. DAN WAKO Kickboxen, Vize Präsident H.K.B.V. e.V., Referent des Workshops) kamen sehr gerne. Über 30 Interessierte aus der Barmbeker Schule, aber auch aus befreundeten Schulen nahmen am Workshop teil.

Nach der Begrüßung durch Christian Wulf, Michael Wübke und Dirk Schallhorn wurde schnell klar - heute geht es um die Vertiefung von Praxiserfahrungen. Der Workshop bestand aus vielen praktischen "Erkläreinheiten" und theoretischer Regelwerkkunde. 

Am Ende des Workshops gab es ein eindeutiges Feedback der Teilnehmer und des Referenten: das war wichtig und hat auch Spaß gemacht. Vielen Dank an Chrisitan Wulf für sein innovatives Engagement - wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Die Kämpferinnen und Kämpfer, besonders auch die ausgewiesenen Spezialisten im Formenlauf sind seit Öffnung der WAKO Turniere für alle Verbände sehr gerne gesehen Gäste auf unseren Turnieren. So ist für Michael Wübke auch klar: "Der Hamburger Kickbox Verband e.V. würde sich über eine zukünftige Mitgliedschaft von Christian Wulf, aber auch weitere Sportschulen sehr freuen." (D.S. | 12.03.2017)




Ausbildung
Veröffentlicht am: 05.03.2017

Lehrgänge für Coaches und Kampfrichter 2017

Am 04.03.2017 haben 30 Interessierte am 1. Lehrgang für Coaches und Kampfrichter 2017 teilgenommen. Die Inhalte waren speziel auf Coaches und kampfrichter abgestimmt. Dirk Schallhorn (Landeskampfrichterreferent H.K.B.V. e.V. und Bundeskampfrichterreferent Ringsports) und Tim Prietzsche (Assistent des Landeskampfrichterreferenten) leiteten die Lehrgänge.

Bei der Coach Ausbildung lag der Schwerpunkt des Seminars in der regelkonformen Betreuung der Kämpferinnen und Kämpfer und das richtige Verhalten von Coaches an der Kampffläche/am Ring. Im folgenden Kampfrichterseminar wurde Wissen und Erfahrungen rund um das überarbeitet Regelwerk 2017 vermittelt. Ein Schwerpunkt lag auf den neuen Regelungen für 2017.

Das Feedback der Teilnehmer war einstimmig - es hat allen wieder viel Spaß gemacht und die vielen Informationen und Erfahrungen konnten intensiv ausgetauscht werden.

Nächster Lehrgang: Kampfrichterlehrgang Praxis für alle Interessierten und Erfahrenen zur Auffrischung. Hier wird auch das Online Scoring System geschult. Termin folgt in Kürze.

Nächste Lehrgänge beim Hamburger Kickboxverband:

11.03.2017 1. Landeskaderlehrgang im Leichtkontakt 2017

25.03.2017 Selbstverteidigungslehrgang Kickboxen

Auschreibungen findet ihr auf www.wako-in-hh.de unter Termine

Ausbildung
Veröffentlicht am: 02.03.2017

Super Seminar Volume 3

Liebe Sportfreunde,

nur noch wenige Tage bis zum Super Seminar Volume 3. Bisher haben sich schon mehr als 70 Sportler zu dem Doppel Seminar angemeldet. Der Unterschied zu den sonstigen Seminaren liegt darin, dass wir mehrere Dozenten eingeladen haben, die verschiedene Stilrichtungen lehren und betreiben. Robbie Mc Robbie McMenamy finden wir auf Turnieren ausschließlich im Pointfighting, wo er zur absoluten Weltspitze gehört. Sein Stil ist das ruhige abwarten auf des Gegners Angriff, den er bevorzugt mit seinen Fäusten kontert. Die Erfolge lassen sich sehen, 2x Weltmeister, 2x Europameister und diverse Worldcup Siege, sowie der zweifache Gewinn der Sport Accord World Combat Games. Michael Lampert Michael Lampert gehört seit einiger Zeit zu den modernen Leichtkontakt Kämpfern. Er selbst kämpft Weltweit auf allen Turnieren und ist dort äußerst erfolgreich. Zusätzlich zu den diversen Worldcups Siegen, konnte Michael 2016 Bronze bei den WAKO Europameisterschaften holen. Paulina Aleksandra Jarzmik Seine Kongeniale Trainingspartnerin Paulina Jarzmik steht dem in nichts nach. Besser noch. Sie ist in sämtlichen Disziplinen zu Hause. Sie ist Weltmeisterin im Leichtkontakt und Kick Light, sowie Europameisterin im Leichtkontakt, Kick Light und im Pointfighting der WAKO. Es erwarten euch 3 Spitzen Athleten und Trainer. 

FAQ`s: Was erwartet euch an diesem Wochenende? 

  • Die Trainer zeigen euch ihre Skills, Trainingsmethoden und Philosophie
  • 500m² Mattenfläche 
  • 2 Einheiten Leichtkontakt und Kick Light pro Tag
  • 2 Einheiten Pointfighting pro Tag
  • Getränke und Essen werden vor Ort käuflich zu erwerben sein.

Plätze für ein gemeinsames Abendessen werden in einer nahegelegenen BAR reserviert Zu guter Letzt beliebt zu erwähnen, dass wir für den Englisch sprachigen Robbie einen Übersetzter permanent vor Ort haben und Michael und Paulina zwar aus Liechtenstein kommen aber perfekt deutsch sprechen können. Bei weiteren Fragen ruft mich einfach unter 04023546748 bzw. 01735966866 an oder schreib an info@feuer-sports.de Alle 4 Einheiten kosten nur 69,-€ pro Disziplin. Wer beide Disziplinen mitmachen möchte zahlt 89,-€

Die Organisatoren rund um Frank Feuer freuen sich, Euch auf dem Seminar zu treffen.

(D.S. | 02.03.2017)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 04.01.2017

Sonder-Kampfrichterseminar zur Einführung des neuen WAKO-Regelwerkes 2017

An alle Kampfrichter mit aktiver C-,B- oder A-Lizenz, Kampfrichter die in 2017ff auf Turnieren der WAKO schiedsen möchten, Trainer und Coaches,

für 2017 wurden die bestehenden Regelwerke für Tatami- und Ringsportarten von den Bundeskampfrichterreferenten der WAKO Deutschland e.V. komplett überarbeitet und viele Neuerungen / Regeländerungen eingearbeitet. Dieses werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auf der JHV der WAKO Deutschland e.V. am 15.01. beschlossen und sind ab diesem Zeitpunkt gültig und anzuweden. Am 04.02.2017 schulen die Bundeskampfrichterreferenten (Helge Lohmann und Dirk Schallhorn) alle Landeskampfrichterreferenten der WAKO Deutschland e.V..  Für eine zeitnahe Vorbereitung der Kampfrichter und Coaches im Landesverband Hamburg, bieten wir ein exklusives Sonder-Seminar "Regelwerk 2017" an. 

wann:  11.02.2017 , 10:30 Uhr - 13:30 Uhr

wo: Sportschule Wuebke, Gausstrasse 128, Hamburg

Für Landes- und Bundeskampfrichter ist dieses Seminar Pflicht.

Die Schulung wird von Dirk Schallhorn (Bundeskampfrichterreferent Ringsportarten) und Tim Prietzsche (Assistent des Landeskampfrichterreferenten) durchgeführt.

Sichert Euch rechtzeitig inen, der wenigen Plätze, damit Eure Kämpfer bestens vorbereitet in die neue Turniersaison starten können.

Die Auschreibung findet Ihr hier:  Auschreibung

(D.S. | 04.01.017)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 28.12.2016

Happy New Year und aktuelle Termine 2017

Hallo Zusammen,

ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Das Präsidium des Hamburger Kickbox Verbandes e.V. wünscht allen Verbandsmitgliedern und allen Menschen auf der Welt ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.


Bildquelle: #128982684 | © Trueffelpix - Fotolia.com

Darauf könnt Ihr Euch schon heute freuen:

01.04.2017 - Hamburger Meisterschaft 2017 für Tatami Sportarten

06.05.2017 - 2. Internationale Hamburg Challenge 2017 für Tatami- und Ringsportarten /Newcomer und Fortgeschrittene - alle Verbände und Vereine offen

Die Ausschreibungen findet Ihr unter Termine 2017 auf www.wako-in-hh.de

Wir freuen uns auf viele tolle Events und Erfolge mit Euch.

(D.S. / 28.12.016)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 06.12.2016

Jahreshauptversammlung des H.K.B.V. e.V am 21.01.2017

Bitte vormerken!

Liebe Mitglieder des H.K.B.V. e.V.,

am 21.01.2017 von 11:00 Uhr-17:00 Uhr findet im Ibis Hotel, Holzdamm 4-12, 20099 Hamburg unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der wir Euch herzlich einladen.

Die Ausschreibung wird fristgemäß Mitte Dezember per Post an Euch verschickt.

Wir wünschen uns eine rege Teilnahme.

Mit sportlichen Grüßen.

Das Präsidium

Allgemeines
Veröffentlicht am: 01.12.2016

Wir nehmen Abschied von Mert Oez


Am 26.11.2016 ist Mert Oez (geb. am 03. Februar 1973) nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Diese Nachricht hat alle, die Mert über vielen Jahre kennen und schätzen durften, unfassbar schwer erschüttert.

Mert Oez war für uns in vieler Hinsicht ein Vorbild. 

Der Kampfsportler, Kampfkünstler und Kampfrichter: Mert war über viele Jahre ein aktiver und erfolgreicher Kampfsportler. Auf unzähligen Turnieren gehörte er zu den respektierten und gern gesehenen Sportlern. Mert konnte gewinnen und auch verlieren – beides aber immer mit großem Respekt gegenüber seinem Gegner, seinem Team und seinen Trainern. 

Auch nach seiner aktiven Karriere als Kämpfer ist Mert dem Kickboxen verbunden geblieben. Als Kampfrichter In Hamburg und als Bundeskampfrichter der WAKO Deutschland e.V. war Merts Unabhängigkeit und Objektivität eine herausragende Eigenschaft, über die er bei Kämpfern, Coaches, Trainern und Offiziellen zu den wohl am meisten geschätzten und respektiertesten Kampfrichtern in Deutschland gehört hat. Viele Kampfrichter in Hamburg hatten Mert als Vorbild – ich bin sehr stolz darauf, dass ich auch zu seinen Fans gehört habe (Dirk Schallhorn, Bundeskampfrichterreferent Ringsports WAKO Deutschland e.V.).

Der Mensch: Mert war ein Menschenfreund. Auch in den schwersten Zeiten seiner Krankheit hat er uns immer wieder durch seine positive und unerschütterliche Lebenskraft begeistert und fasziniert. Wann immer wir Mert gebraucht haben – er war verläßlich da. Egal wie es ihm ging. Mert hat die multikulturelle Gemeinsamkeit grenzenlos gelebt – ein "Hamburger Jung" mit islamischen Wurzeln und Glauben.

Das Präsidium des Hamburger Kickboxverbandes e.V. möchte aus Respekt vor Mert und seiner Familie unsere tiefe Trauer und unsere Anteilnahme mit einem Beileidsspruch aus dem islamischen Glauben zum Ausdruck bringen: "Möge Allah CC Mert reichlich segnen, ihm vor allem schützen, wovor er sich fürchtete. Möge ihn Allah CC  zu Nachbarn des lieben Propheten SAV machen. Seine Lieben, die alleine zurück bleiben, möge Allah CC helfen, viel Kraft und Geduld geben."

Um Mert die letzte Ehre zu erweisen, wird er am Freitag, den 02.12.2016 im Öjendorfer Friedhof nach islamischem Brauch beerdigt. Die Beisetzung findet um 09:30 Uhr statt. (Lageplan:http://www.friedhof-hamburg.de/fileadmin/Dateien/pdf/oejendorf/Plan_Oejendorf.pdf)

Lieber Mert, wir werden Dich nicht vergessen – Du wirst uns sehr fehlen!

In tiefer Trauer, das Präsidium des Hamburger Kickboxverbandes e.V. und im Namen aller Mitglieder.

Michael Wübke   Gunnar Strietzel  Thorsten Naumann    Dirk Schallhorn 

(D.S. | 01.12.2016)

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 01.11.2016

Team Wübke holt 3 Titel im Vollkontakt Kickboxen beim Deutschlandpokal 2016

Super Erfolg für das Vollkontakt-Team Wübke beim Deutschlandpokal 2016 - Georg F. Brückner Gedächnisturnier am 29.10.2016 in Treuen.

Erstmalig fand der Deutschlandpokal als reines Ringsportarten Turnier statt. Gekämpft wurde im Vollkontakt Kickboxen, Low Kick und K1.

Der Ausrichter Treuen e.V.hatte alles super vorbereitet. Tagsüber wurden im Hoch- und Bodenring gekämpft.

Ausgewählte Finalkämpfe fanden in der Fight Gala (Bilder auf Facebook FightGala) statt.

Der H.K.B.V. e.V. war mit 4 Kämpferinnen und Kämpfern der Vollkontaktmannschaft des Sport Team Ottensen vertreten. Leon Lindemann konnte sich in seinem 3. Vollkontaktkampf seiner Sportkarriere bereits im Halbfinale gegen einen sehr starken Gegner mit 2:1 Richterstimmen durchsetzen.

Debütantin Karin Ahlberg (HSV Stöckte, Betreut auf dem DP durch Michael Wübke) überzeugte in ihrem 1. Vollkontaktkampf sowohl Kampfrichter als auch das Publikum. Sie siegte überzeugend und klar mit 3:0 Stimmen und zog in das Finale ein. 

Jetzt war klar: Mit Leon Lindemann, Karin Ahlberg, Timo Kamerke, Aline Sodjinou waren 4 Sportler aus Hamburg im Finale in der Abend Gala vertreten.

Bereits der erste Kampf zwischen Timo Kamerke und Leon Lindemann präsentierte Vollkontakt Kickboxen in bester Kultur. Härte, Technik, Fokus und Wille zum Sieg zeichneten den Kampf aus, der zu den besten des Abends gehörte. Die Routine von Timo machte sich im Verlauf der Runden deutlich bemerkbar. Leon fightete und hielt dagegen. Am Ende mußte er sich durch TKO Timo geschlagen geben.

Karin war die zweite Finalistin und hatte wie später auch Aline, eine aktuelle Kämpferin der Nationalmannschaft als Gegnerin.

Bereits nach der 1. Runde war klar - Karin überzeugt durch exzellente Sidekicks und gutes Mitboxen und führte bereits 3:0. Sie hatte Ihre Gegenerin zu jeder Zeit im Griff und siegte am Ende mit 3:0 klar nach Punkten.

Dann war es an Aline -  ihre Gegenerin eine der erfahrensten Kämpferinnen in der Nationalmannschaft mit vielen nationalen und internationalen Platzierungen (3. ÜPlatz Europameisterschaft Bilbao). Ein toller Fight entwickelte sich zwischen Beiden. Erst am Ende der 3.Runde stand fest: Aline ist Siegerin des Deutschland Pokals im Vollkontakt Kickboxen 2016.


Michael Wübke war mehr als stolz und glücklich auf seine Sportlerinnen und Sportler. Auch Karins Heimtrainer,Rolland Stockmann, war sehr stolz und es gab viel Lob für seine Sportlerin.

Verantwortlich für die Organisation der Kampfrichter war Dirk Schallhorn, Bundeskampfrichterreferent Ringsportarten WAKO Deutschland, der mit seinem Team für einen reibungslosen und gerechten Ablauf der Kämpfe sorgte.

Hoffentlich steckt dieses Turnierformat viele Sportschulen und deren Kämpferinnen und Kämpfer an, als Newcomer oder Fortgeschrittener beim nächsten Vollkontaktturnier der WAKO Deutschland und auch des H.K.B.V. e.V. dabei zu sein. Leon und Karin haben gezeigt, dass der Weg über den Leichtkontakt in den Vollkontaktsport nicht nur möglich, sondern erfolgreich möglich ist.

(D.S. | 01.1.2016) 

Ausbildung
Veröffentlicht am: 22.10.2016

Prüfung zum 1. und 2. DAN 2016

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Am 22.10.2016 sind in der Sportschule Wübke 26 Prüflinge zur Meisterprüfung 1. DAN (20) und zum 2.DAN (6) angetreten.

Unter den Augen des kritischen und sehr erfahrenen Prüfungskomitees Michael Wübke (7.DAN), Holger Boldt 6.DAN und Thomas Witthöft, 5.DAN wuchsen alle Prüflinge über sich hinaus. Jeder zeigte auf meisterlichem Niveau sein bestes Kickboxen. Egal ob in der Bewegungslehre, an der Pratze, bei den diversen Partnerübungen, im Sparring und zuguterletzt der Selbstverteidigung - das Prüfungskomitee war hoch zufrieden.

Auch die Anwärterinnen und Anwärter zum 2. DAN überzeugten mit klasse Leistungen auf hohem Niveau.



So konnten sich am Ende 20 Kickboxerinnen und Kickboxer über ihre Meisterurkunde zum 1.DAN und 6 zum 2.DAN freuen.

WIe es schon seit Jahren gute Tradition bei der Meisterprüfung des H.K.B.V. e.V. ist, feierten die neuen DAN Träger, Prüfungskomitee und Gäste bei Apfelschorle und einem leckeren Bufett ihre Leistungen.

Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. gratuliert:

Lisa Storjohann HSV Stöckte 1.DAN
Kathrina Rosner SV Grün Weiß Harburg 1.DAN
Jessika Reifschläger Kampfsportcenter Hamburg 1.DAN
Anja Müller Feuersports 1.DAN
Edyta Plesiur SV Grün Weiß Harburg 1.DAN
Katharina Wittkowski Kampfsportcenter Hamburg 1.DAN
Christian Fitschen Sportschule Wübke 1.DAN
Marcus Höhne  Juka Dojo 1.DAN
Julius Kuhn Juka Dojo 1.DAN
Andreas Schultenjohann Juka Dojo 1.DAN
Andreas Ebert SV Grün Weiß Harburg 1.DAN
Ricco Möller SV Grün Weiß Harburg 1.DAN
Markus Wutzler SV Grün Weiß Harburg 1.DAN
Safak Sizmaz Sensei Berlin 1.DAN
Michael Krupp Juka Dojo 1.DAN
Paul Engelhardt SV Grün Weiß Harburg 1.DAN
Patrick Behrendt Kampfsportcenter Hamburg 1.DAN
Manuel Nilsson HSV Stöckte 1.DAN
Frank Winke Budokan Braunschweig 1.DAN
Vujadin Cuk Sportschule Wübke 1.DAN
Melanie Heinrich SV Grün Weiß Harburg 2.DAN
Pascal Heinrich SV Grün Weiß Harburg 2.DAN
Florian Skerys Sportschule Wübke 2.DAN
Frank Fürst-Zornow Sportschule Wübke 2.DAN
Meike Völckers SV Grün Weiß Harburg 2.DAN
Jana Liebelei SV Grün Weiß Harburg 2.DAN
(01.11.2016| DS)
Ausbildung
Veröffentlicht am: 13.10.2016

DAN Prüfung 2016 - Beginn: für 2.DAN/3.DAN 10:00 Uhr - 1.DAN 12 Uhr

An alle Anwärterinnen und Anwärter für den 1., 2. und 3. DAN,

die DAN Prüfung für den 2. und 3. DAN beginnt um 10:00 Uhr, für en 1. DAN um 12:00 Uhr.

Die Prüfung findet in der Sportschule Wübke, Gaussstrasse 28 in Hamburg statt.

Das Präsidium wünscht allen Anwärterinnen und Anwärtern viel Erfolg.

(D.S: / 13.10.2016)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 09.10.2016

Pointfighting Lehrgang des Hamburger Landeskaders

Am 2.10.2016, wurde das erste Hamburger Landeskadertraining 2016 abgehalten. Da wir diesmal wenig vorab Meldungen erhalten hatten, luden wir kurzfristig auch das Team der Nordseefighter ein. Wir starteten mit einigen kleinen koordinativen Bewegungsläufen, gefolgt von einigen kurzen Kraft/Ausdauerübungen.

Im Anschluss folgte das obligatorische Dehnen, das von Nele Feuer geleitet wurde.

Bei dem heutigen Training standen vor allem der offensive und defensive Siedekick im Vordergrund. Diese Technik wurde in verschiedenen Pratzeneinheiten geschult.

Nach ca. 1. Std. ging es denn zum Sparring über. Konzentriert wurde hier an diversen Kleinigkeiten gearbeitet.

Zum Abschluss folgen noch 3 etwas längere Kraft/Ausdauer Übungen und eine Besprechung der am Tag erlernten/geübten Techniken.

Frank & Nele Feuer freuen sich auf das nächste Treffen und hoffen auf etwas mehr Beteiligung.

(Bericht/Foto: F.Feuer | 09102016)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 25.09.2016

Kampfrichterausbildung und schriftl. Prüfung zum Erwerb der Kampfrichter C-Lizenz am 24.09.2016

19 von 19 haben es geschafft. Am 24.09.2016 fand in der Sportschule Wübke das 2. Kampfrichterseminar mit anschließender Prüfung zur Kampfrichter C-Lizenz statt. Von den insgesamt 20 Teilnehmern wollten 19 die Prüfung ablegen.

Dirk Schallhorn (Landeskampfrichterreferent H.K.B.V.e.V.) und Tim Prietzsche (Assistent) leiteteten das Seminar, dass in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert war. Von 10 - 15.30 Uhr hatte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein interessantes und didaktisch professionell ausgearbeitetes Lernprogramm. Dabei konnten Tim und Dirk viele Tipps aus der praktischen Arbeit von vielen nationalen und internationalen Turnieren einbringen.

Den Abschluss bildete die schriftliche Prüfung. Alle Teilnehmer haben bestanden und mit guten bis sehr guten leistungen abgeschlossen. Das Ergebnis und das positive Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer freut die beiden Lehrgangsleiter sehr. Für das nächste Jahr wird es mit grosser Wahrscheinlichkeit Veränderungen in den Wettkampfregeln und der Ausbildung geben.

Der H.K.B.V. e.V. ist sehr stolz auf sein Sportprogramm und auch auf seine professionelle und hochwertige Ausbildung der Kampfrichter und überzeugt mit Spitzenleistungen auf nationalen und internationalen Turnieren mit den Hamburger Referees.

(D.S. | 25.09.2016)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 13.09.2016

Neu im H.K.B.V: e.V. Lemmens Martial Arts Hamburg

Wir begrüßen Geert Lemmens und seine Sportlerinnen und Sportler und MItglieder in Lemmens Martial Arts Hamburg als neues Mitglied im H.K.B.V. e.V. . Mit Geert Lemmens begrüßen wir einen der erfahrensten und erfolgreichsten Kampfsportler Europas und einem der Mitbegründer der WAKO und des Kickboxens.

Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. wünscht Geert, seinem Team und allen seinen Mitgliedern viel Erfolg und Spaß bei der WAKO Hamburg. (D.S. | 19.0ß.2016)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 05.09.2016

Nicht Vergessen **** kommende Lehrgänge und Turniere ****

Hallo Zusammen,

die nächsten Lehrgänge im H.K.B.V. e.V.:

Am Samstag, 10.09. -  SV für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Am Samstag, 08.10. - LK Landeskadertraining (für alle interessierten Leichkontaktler mit Wettkampfambitionen)
Am Samstag, 15.10. - Trunier: Heroes Of Hamburg
Am Samstag, 29.10. - Deutschland Pokal Ringsports


Alle Details findet Ihr in den Ausschreibungen unter Termine. (05.09.16 | DS)

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 31.08.2016

Wettkampf: Heroes Of Hamburg

Am 15.10.2016 findet in Barsbüttel das Kickbox Turnier "Heroes Of Hamburg" statt. Ausrichter ist die Wako Bremen unter Leitung von Frank Feuer. Alles rund um Auschreibung etc. findet ihr hier:  Ausschreibung


Allgemeines
Veröffentlicht am: 05.07.2016

Der H.K.B.V. geht in die Sommerferien

Das Präsidium des H.K.B.V. e.V: wünscht allen Sportlerinnen und Sportlern, Trainern, Coaches , Mitgliedern, Eltern und Freunden erholsame, sonnige, erlebnisreiche ud einfach ganz tolle Urlaubs- und Ferientage.

Die Geschäftsstelle macht vom 01.08. - 29.08.2016 Urlaub und ist in diesem Zeitraum nicht besetzt.

Mit der WM für Jugend- und Junioren in Dublin startet die neue Saison direkt durch. Allen qualifizierten Sportlerinnen und Sportlern für die WM drücken wir die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Bleibt gesund.

Mit sportlichen Sommergrüßen.

Euer Präsidium.

Michael Wübke, Torsten Naumann, Gunnar Strietzel und Dirk Schallhorn

(D.S. | 05.07.2016)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 16.06.2016

**** wichtige Information zum Ladeskaderlehrgang im Pointfighting am 25.06.2016 *****

**** Landeskaderlehrgang im Pointighting am 25.06.2016 fällt aus *** neuer Termin in Kürze ********

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 08.05.2016

1. Internationale WAKO Hamburg Challenge 2016 für Tatami-, Ringsportarten und Musikformen - alle Verbände und Vereine

**** Anmeldeschluß: 21.05.216 **** Anmeldung nur online ****+

Hallo Zusammen,

am 28.05.2016 findet in Hamburg/Harburg die 1. Internationale Hamburg Challenge 2016 im Kickboxen statt. Dieses Turnier ist offen für alle Verbände und Vereine/Sportschulen. Die Auschreibung und alle Details findet Ihr hier: http://www.wako-in-hh.de/static/EventsBund/e/1__WAKO_Hamburg_Challenge_-_VK__K1__LowKick__PF__LK__WAKO_Musik_FO_/m/410/id/17161.html.

Eingeladen sind alle interessierten Kickboxerinnen und Kickboxer aller Verbände und  Vereine/Sportschulen.

Musikformen, Pointfighting , Leichtkontakt und Kick-Light werden auf Tatami durchgeführt - Vollkontakt-Kickboxen, Low-Kick und K1 finden im Hochring statt.

Die Anmeldung zum Turnier erfolgt nur online.

WAKO Vereine und Sportschulen melden sich über www.wako.sportsid.org... an.

Alle anderen Vereine / Sportschulen melden sich hier an: https://www.sportdata.org/kickboxing/set-online/veranstaltung_info_main.php?active_menu=calendar&vernr=152#a_eventhead

Hier findet Ihr einen ausführlichen Erklärfim zur Anmeldung/Registrierung.
https://www.youtube.com/watch?v=JuUrwSXIt68

Sollte es dennoch Probleme oder Fragen geben, dann schreibt uns eine Mail an event@strietzel.info

Anmeldeschluß ist der Samstag, 21. Mai 2016.


(D.S. | 08.05.2016) 

Allgemeines
Veröffentlicht am: 08.05.2016

1. Jugendleitertreffen 2016 im H.K.B.V. e.V.

Hiermit lade ich die Jugendwarte der Vereine des H.K.B.V. – WAKO Hamburg herzlich zu einem Treffen ein. Dort werden wir viele Themen im Bereich: „Kinder und Jugendarbeit“ in der WAKO Hamburg besprechen und eine gemeinsame Kommunikation herstellen.


WANN: Samstag, 21.05.2016 um 12:00 Uhr

WO: Vereinshaus vom SV Grün-Weiß-Harburg
        Langenbeker Weg 1c, 21077 Hamburg


Die Kinder und Jugendlichen sind ein sehr großer Teil in der WAKO  Hamburg, den wir gemeinsam ausbauen und verbessern wollen.

Abschließend werden wir nach der Sitzung gemeinsam bei schönem Wetter eine leckere Grillwurst oder Grillsteak genießen.
Wenn ihr nicht in der Lage seid, zu diesem Termin zu erscheinen, bitten wir euch um Rückmeldung direkt an Pascal Heinrich, pascal.heinrich@hotmail.de


Mit freundlichen Grüßen
Pascal Heinrich (Jugendwart H.K.B.V. Wako-Hamburg)
& das Präsidium

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 04.05.2016

Zwei Punkte für den Kick zum Kopf - Hamburger Meisterschaft 2016 im Hamburger Abendblatt

Originalbericht / Fotos: Hamburger Abendblatt / Louise Lehmann / Link: http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/sport/article207474959/Zwei-Punkte-fuer-den-Kick-zum-Kopf.html

Harburg.  Karin Alberg vom HSV Stöckte wirkt ruhig, als sie ihrer Gegnerin Johanna Schafberg vom Sport Team Ottensen auf der Matte der Halle Kerschensteinerstraße gegenüber steht. Die jungen Damen kämpfen im Finale der Damenklasse bis 55 Kilogramm um die Hamburger Meisterschaft im Kickboxen nach Version der WAKO, das ist der größte Kickboxverband der Welt.

160 Teilnehmer aus 27 Vereinen und Sportschulen in Hamburg und Umland kämpfen in Harburg auch um die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften. Die Kämpfe in den Disziplinen Pointfighting, Leichtkontakt, Kick Light und Musikformen finden zeitgleich auf vier Matten statt. Die Einteilung in die Klassen von Jugend B und Jugend A über Junioren bis zu den Damen, Herren und Veteranen erfolgt erst nach Alter und dann nach Gewicht.

Überwacht werden alle 164 Kämpfe dieses Tages von einem Hauptrichter und drei Punktrichtern, die jeweils an einer Ecke der Matte postiert sind. "Alle Kampfrichter sind gut ausgebildet und lizenziert. Sicherheit ist bei der WAKO sehr wichtig", sagt Dirk Schallhorn, Vizepräsident im Bereich Sport und Ausbildung, der sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene als leitender Kampfrichter tätig ist.

Karin Alberg ist 19 Jahre alt und seit drei Jahren beim Kickboxen. Sie trainiert viermal pro Woche, zweimal bei ihrem Verein, dem HSV Stöckte aus Winsen, und zweimal in der Sportschule von Michael Wübke, dem Hamburger WAKO-Präsidenten. Von dort kennt sie auch ihre Finalgegnerin schon, die 29 Jahre alte Johanna Schafberg, die in ihrer Klasse bereits deutsche Meisterin im Leicht- und Vollkontakt ist und im vergangenen Jahr den dritten Platz bei den Weltmeisterschaften belegte.

Zweimal zwei Minuten dauert der Kampf im Leichtkontakt. Abgesehen von einer einminütigen "Halbzeit" wird durchgekämpft und nur bei Regelverstößen unterbrochen oder wenn ein Teilnehmer nicht mehr kampffähig ist. Geschlagen und getreten werden darf nur oberhalb der Gürtellinie. Im Ge­gensatz zum Vollkontakt muss bei dieser Disziplin zurückgezogen werden, so dass der Schlag seine volle Kraft nicht entfalten kann. Für jeden Treffer mit der Hand und jeden Kick mit dem Fuß gegen den Körper gibt es einen Punkt, für jeden Kick gegen den Kopf zwei und für einen gesprungenen Kick zum Kopf drei Punkte.

Johanna Schafberg trägt dieses Mal den Sieg davon, Karin Alberg qualifiziert sich mit ihrem zweiten Platz aber ebenfalls für die deutschen Meisterschaften. Trotz der Niederlage ist sie nach dem Kampf glücklich: "Die Nervosität im Wettkampf ist immer groß, vieles klappt im Training viel besser. Aber es hat Spaß gemacht." Ihr Trainer Rolland Stockmann ist selbst aktiver Kickboxer und seit mittlerweile 30 Jahren dabei. "Wir trainieren Technik, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Wichtig ist aber auch Erfahrung, denn sobald man auf der Matte steht, hat man meistens 90 Prozent vom Gelernten vor lauter Aufregung vergessen. Das muss dann automatisch kommen."

Für Nele Feuer vom Verein Feuersports sind die Teilnehmer der Meisterschaft wie eine zweite Familie. Seit neun Jahren widmet sich die 13-Jährige dem Kickboxen, trainiert wird sie von ihrem Vater und Vereinsgründer Frank Feuer. Für ihre Erfolge des Jahres 2015, Weltmeisterin und Europameisterin im Pointfighting bis 65 Kilo, ist sie vom Bundestrainer und WAKO-Präsidium zur Sportlerin des Jahres gewählt worden. Bei den Hamburger Meisterschaften in Harburg belegte sie jetzt den zweiten Platz im Leichtgewicht und siegte in ihrer Paradedisziplin, dem Pointfighting, bei der Technik und Körperbeherrschung im Vordergrund stehen. Anders als beim Leichtkontakt wird hier nicht durchgekämpft, sondern ähnlich wie beim Fechten nach jedem Punkt pausiert.

Ausrichter war auch in diesem Jahr der SV Grün-Weiss Harburg. Die Sportlerinnen und Sportler aus Harburg stellten mit sieben Hamburger Meistertiteln und sechs Vizemeisterschaften ihre Leistungsstärke unter Beweis. Bei den weiblichen Kämpferinnen holten sich Katharina Rosner (Leichtkontakt/LK) und Kyra Spahn (Pointfighting/PF) die Meistertitel. Jule Strietzel (PF ) und Anastasia Wagner (LK) konnten jeweils den zweiten Paltz belegen. Bei den Herren von Grün-Weiss Harburg sicherten sich im Leichtkontakt Marcel Blatz, der auch im Pointfighting den ersten Rang beanspruchte, sowie Pascal Heinrich, Steven Heinrich und Mike Siebers den ersten Platz. Vizemeister wurden Paul Engelhardt, Rico Möller (beide LK), David Boxberger und noch einmal Pascal Heinrich (beide Pointfighting).

Verbandspräsident Michael Wübke war nicht etwa mit Schlips und Kragen, sondern im blauen T-Shirt seines Vereins Sport Team Ottensen in der Halle unterwegs. "Wir kennen uns alle untereinander, dadurch läuft das hier alles sehr sportlich ab", sagte Wübke, dessen Verein insgesamt 21 Schüler auf die Matten schickte. " Es geht nicht nur um sportliche, sondern auch um menschliche Kompetenz."

Das Präsidium des H.LK.B.V. e.V. dankt Frau Lehmann und dem Hamburger Abendblatt für diesen fachlich versierten und tollen Artikel.

(D.S. | 04.05.2016)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 04.05.2016

Sparringstreff Leichtkontakt, Pointfighting und Vollkontakt Kickboxen bei Grün-Weiss Harburg e.V.

Hallo Zusammen,

gemeinsam trainieren und vorbereiten - gemeinsam erfolgreicher. Unter diesem Motto laden unsere Sportfreunde von Grün-Weiss Harburg zum Sparingstreff für Kämferinnen und Kämpfer der WAKO Hamburg ein.


Wann: Sa. 14.05.2016 von 12.00 Uhr bis 15 Uhr.

Wo: Sporthalle Gymnasium Bornbrook, Bornbrook 12, 21031 Hamburg

Alle EInzelheiten findet Ihr auf der Ausschreibung.

Auch Kampfrichter des H.K.B:V: e.V: sind herzlich eingeladen zu über und zu trainieren.

Eine tolle Idee - also nutzt die Chance und macht mit.

(D.S. / 04.05.2016)

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 24.04.2016

Nachlese zur Hamburger Meisterschaft 2016 am 23.04.2016

Die Hamburger Meisterschaft 2016 im Kickboxen ist gekämpft - es war ein toller und aufregender Tag. Das ist zumindest die Einschätzung des Präsidiums und vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Kampfrichter, Coaches und Trainer - aber auch Zuschauern. Das Interesse war wieder sehr groß - ein Redaktionsteam des Hamburger-Abendblatt war vor Ort und hat berichtet (Dank an Rolland Stockmann für den Kontakt).

Ein ganz herzlicher Dank für die Unterstützung geht wieder einmal an die Sportfreunde von Grün-Weiss Harburg. Ein besonderer Dank an alle Helferinnen und Helfer und vor allem an das tolle Kampfrichter-Team - ohne Euch ist ein Turnier nicht möglich.

Erstmalig kam das Online-Scoring System der WAKO Deutschland (SportsData) im Pointfighting und Leichtkontakt zum Einsatz. Ein Erfol! Ein grosser Dank gilt Gunnar Strietzel (Vizepräsident H.K.B.V. e.V.) für seinen unermüdlichen Einsatz vor und auf dem Turnier, diese anspruchsvolle Technik im Hintergrund zum Laufen zu bringen und am Laufen zu halten. Auch wenn uns die Sendeleistung der WiFi Verbindung gegen Ende des Turniers "verließ" (das lag bestimmt an den vielen Handy Selfies etc. die ihren Weg über viele Smartphones ins Netz gesendet wurden) hat das dem Erfolg nicht geschadet. Für das nächste Turnier (bitte unbedingt vormerken: 1. Hamburg Challenge - verbandoffenes Turnier für Tatami und  Ringsportarten am 28.05.2016 in Harburg, Details siehe Termine) werden wir weiter optimieren.

Den aktuellen Medaillienspiegel 2016 seht Ihr hier.

Bilder und Impressionen hat Rolland Stockmann zur Verfügung gestellt (klasse und ganz lieben Dank an Rolland). Hier der Link: 

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.639767136182245.1073741848.167999106692386&type=3

(D.S. | 24.04.2016)

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 12.04.2016

Hamburger Meisterschaft 2016: Meldefrist verlängert - Anmeldung nur über SportsID System möglich.

Hallo Zusammen,

die Anmeldung Eurer Sportlerinnen und Sportler sowie Eurer Kampfrichter zur Hamburger Meisterschaft 2016 am 23.04.2016 könnt Ihr nur über www.wako.sportsid.org vornehmen. Eine Anleitung dazu findet hier hinter diesem Link: Anleitung für SportsId

Bitte denkt an den Meldeschluss: spätestens 14.04.2016 .  Ausschreibung findet Ihr auf http://www.wako-in-hh.de unter Termine www.wako-in-hh.de/static/EventsBund/e/Hamburger_Meisterschaft_2016_/m/410/id/17160.html

(D.S. / 12.04.2016)

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 08.04.2016

Wichtig: Registrierung zur Hamburger Meisterschaft 2016 über wako.sportsid.org offen.

Hallo Zusammen,

die Anmeldung Eurer Sportlerinnen und Sportler sowie Eurer Kampfrichter zur Hamburger Meisterschaft 2016 könnt Ihr ab heute nur über www.wako.sportsid.org vornehmen. Eine anleitung dazu findet hier hinter diesem Link: Anleitung für SportsId

Bitte denkt an den Meldeschluss 09.04.2016 .  Ausschreibung findet Ihr auf http://www.wako-in-hh.de unter Termine www.wako-in-hh.de/static/EventsBund/e/Hamburger_Meisterschaft_2016_/m/410/id/17160.html

(D.S. / 21.03.2016)


Ausbildung
Veröffentlicht am: 26.03.2016

KUBOTAN Selbstverteidigungslehrgang - offen für alle Verbände und Veriene

Selbstverteidigung mit dem Kubotan (Palmstick)

Basic Seminar

Am 09.04.2016   Um 12:00 bis ca 15:30

Sportschule Wübke, Gaußstraße 128

Kosten: 30€ inkl. Kubotan

 

INFOS:

Geschichte

Sōke Takayuki Kubota entwickelte das Kubotan als Schlüsselanhänger zur Selbstverteidigung für die weiblichen Polizisten im Los Angeles Police Department und ließ die Bezeichnung 1978 als Marke schützen.

 

Verwendung

Im Wesentlichen ist ein Kubotan ein kurzer Stock, der als Schlüsselanhänger konzipiert ist und der als Schlag- und Druckverstärker genutzt wird. Mittels unterschiedlicher Griff- und Schlagvarianten, welche allerdings trainiert werden müssen, kann man hohe Schmerzreize beim Gegner auslösen. Bevorzugte Ziele sind unter anderem das Schultergelenk, Ellenbogen, Rippen, bestimmte Nervenpunkte sowie Handgelenke. Ein Kubotan sollte einige Zentimeter länger sein als die Hand des Benutzers breit ist, so dass er, in der Faust gehalten, an beiden Seiten ein wenig übersteht. Die meisten Kubotan sind etwa 13 bis 15 cm lang, die Dicke variiert je nach Material zwischen einem und 2,5 cm. Viele sind zusätzlich mit Rillen für bessere Griffigkeit versehen. Manche Exemplare sind an den Enden angespitzt oder abgerundet. Ein Kubotan besteht in den meisten Fällen aus Aluminium, Holz oder Kunststoff.

Was könnt ihr lernen?

Verschiedene Griffmöglichkeiten des Kubotan

Verteidigung gegen Würgen, Schwitzkasten, blockieren der Hände, Umklammerung, lösen von Griffen, Transporttechniken, Schmerzpunkte.

WICHTIG!!!!!

Da jeder Teilnehmer einen eigenen Kubotan erhält, ist eine verbindliche Anmeldung bis 3.APRIL nötig

Anmeldung unter

Olaf.Lorenzen@outlook.de (D.S: | 26.03.2016)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 14.03.2016

Allgemeine Selbstverteidigung Kinder, Jugendliche und Erwachsene 2016

Am 12.03.2016 wurde unter der Leitung von Olaf Lorenzen (Referent allgemeine SV WAKO Hamburg) und Holger Wilkens der 1. Lehrgang für Allgemeine Selbstverteidigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchgeführt.  Besonderer Schwerpunkt bei den Kindern war die Behauptung in stressigen Situation. Viele Tipps an Schüler, aber vor allem auch an die Eltern, hatten die Trainer dabei, um und gerade die Kinder vor Übergriffen Fremder zu schützen und Gefahren möglichst zu vermeiden.  Bei den Jufgendlichen und Erwachsenen standen neben vielen Praxisanwendungen vor allem die Vorbereitung auf Gürtel- und DAN Prüfung im Vordergrund.

Die Qualität und Erfahrung der beiden Trainer ist zum Erfolgsgaranten dieses Lehrgangs geworden und zieht immer wieder neue und bekannte Gesichter zum Weiter-Lernen an.

(D.S: | 14.03.2016)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 09.03.2016

Neue Kampfsportschulen in Hamburg und Umgebung

NEUERÖFFNUNGEN:

Kampfsportschule Nordheide eröffnet am 12.03.2016 ab 13:00 Uhr in der Schützenstrasse 14 in 21266 Jesteburg - Inhaber Helge Lohmann und Conny freun sich auf Euren Besuch.

Lemmens Martial Arts Academy Hamburg  ist ab 02.04.2016 zurück in Hamburg/Winterhude. Erföffnung ist von 10:00 - 16:00 Uhr in Himmelstrasse 10-16 / in den Wördemann Höfen, 22299 Hamburg-WInterhude - die Lemmens Familie freut sich auf Euren Besuch.

Das Präsidium des H.K.B.V: e.V. wünscht COnny, Helge und der Lemmens Family viel Erfolg.

(D.S. / 09.03.2016)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 07.03.2016

Neuer Verein im H.K.B.V. e.V.

Neues Mitglied im H.K.B.V. e.V. - herzlich Willkommender Norderstedter Sport- und Freizeitverein e.V. (kurz auch NSV) 

Der NSV ist einer der größten Sportvereine in Norderstedt. Seit mehr als 30 Jahren bewegen der NSV Menschen aus Norderstedt und Umgebung.

Fast 3.000 Mitglieder üben ihren Sport in mehr als 25 Abteilungen und Sparten aus.  Der NSV deckt damit eine Vielzahl an Sportarten ab und bietet als einziger Großsportverein in Norderstedt Reit- und Tennissport sowie Angeln auf vereinseigenen bzw. gepachteten Anlagen an. Die noch junge, aber ehrgeizige Kickboxgruppe um Trainer Gerrit Schuh hat sich viel vorgenommen.

Mit Gerrit Schuh, 

  • staatl. gepr. Gymnastiklehrer
  • 3. Dan Tae Kwon Do/ Tang Soo Do
  • Stilgründer Freestyle CMA
  • 10 Jahre Trainererfahrung
  • Leitung von Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen

hat diese noch junge SParte einen sehr engagierten und erfahrenen Trainer an ihrer Seite. Die WAKO Familie in Hamburg freut sich sehr über diese neue Mitgleidschaft. Das Präsidium wünscht allen Kickboxerinnen und Kickboxern des NSV ganz viel Freude und Spaß und viele neue Impulse für Training und Wettkampf.

(D.S. | 07.03.2016)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 24.02.2016

    3 * 30 * 3 - mehr als 30 DAN Anwärterinnen und Anwärter auf dem 1.DAN Vorbeitungslehrgang 2016

    3 * 30 * 3 - diese Zahlen kennzeichnen den 1. DAN Vorbereitungslehrgang 2016. Unter Leitung der 3 Großmeister Michael Wübke, Holger Boldt und Thomas Witthöft haben 30

    Anwärterinnen und Anwärter für den 1., 2. und 3. Meistergrad 3 Stunden lang intensiv gearbeitet.

    Die gezeigten Leistungen

    und die Motivation der Teilnehmer begeisterte das Prüferteam und hat bereits jetzt die Vorfreude auf die Prüfung im Oktober entfesselt. 

    Termin für die nächsten Lehrgänge findet Ihr hier Termine  (D.S. | 24.02.2016)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 14.02.2016

    Pointfighting: Top Seminar mit Lazlo Gombos - wie ich jeden Gegner in 2 Minuten analysiere! WAKO Pro Gala Fights

    Wieder Lehrgang mit Lazlo / Christian Lohmann als Gastdozent ** 21. und 22.05.2016 **

    mit WAKO Pro Titelkämpfen!

    "Learn how to analyse anyone in 2 minutes!"

    Hallo Pointfighter,

    am 21.05.  und 22.05.2016 findet in der

    Schule am Eichtalpark, Waldörferstrasse 243, 22047 Hamburg

    ein Seminar der absoluten Spitzenklasse statt. "Learn how to analyse anyone in 2 minutes!".

    Wie das geht? Für die Beantwortung dieser Frage und viel mehr hat Frank Feuer einen absoluten Weltklasse Kämpfer gewinnen können. Lazlo Gombos vom Team Kiraly aus Ungarn. Lazlo hat im Pointfighting alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Unzählige Welt- Europameisterschaften und World-Cups. Er gehört zu den absoluten Ausnahmeathleten des Pointfighting und hat diese Sportart revolutioniert. 

    Die Seminare finden an den 2 Tagen (21.05. und 22.05. in jeweils 2 Einheiten (jeweils von 10-12 Uhr und von 14-16 Uhr) pro Tag statt. Übernachtungen in der Halle sind möglich.

    Am letzten Tag findet noch ein Abschlußturnier mit grossen Pokalen statt.

    Kosten pro Person für beide Tage 59,-€.  Mehr Infos bekommt Ihr direkt bei Frank Feuer, Tel: 040 235467848 oder 01735966866 oder info@feuer-sports.de


    Ein besonderes Highlight wird die Abendveranstaltung.  Pro-Fights auf Weltniveau.

    • Wako Pro 5x2 PF Fights
    • Dominik Meyer vs. Timmy Sarantoudis -69
    • Sascha Gräske vs. AlAmin Rmadan -74
    • Marc Hammer vs. Arthur Rube -79
    • Master Class Fight 3x2 pf

    (D.S.|23.02.2016)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 11.02.2016

    Frank Feuer neuer Landestrainer Pointfighting im H.K.B.V. e.V.

    Nele Feuer wird Assistentin des Landestrainers.

    Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. ist sehr glücklich und stolz, Frank Feuer, einen der erfahrensten Sportler im internationalen und nationalen Pointfighting Wettkampfsport und langjährig erfolgreichen Trainer, als neuen Landestrainer in Hamburg gewinnen zu können. Gemeinsam mit seiner Tochter Nele, die ebenfalls viele nationale und internationale Titel gewinnen konnte, wird Frank den Pointfighterinnen und Pointfightern in Hamburg neue Impulse geben. Frank und Nele wünschen wir viel Erfolg und vor allem viel Spaß.

    Aktuelle Termine für die Landeskaderlehrgänge sind: 25.06. und 03.09.2016, jeweils von 11:00 - 14:00 Uhr (siehe auch Termine). Fragen bitte direkt an Frank Feuer.

    Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.  (D.S. / 14.02.2016)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 30.01.2016

    1. Coach- und Kampfrichterausbildung 2016 in Hamburg durchgeführt

    Am 30.01.2016 hat im H.K.B.V. e.V. das Sport- und ausbildungsprogramm 2016 mit dem Coachlehrgang und dem 1. Teil der Kampfrichterausbildung zur Erlangung der Kampfrichter-C-Lizenz begonnen. 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben insgesamt an den beiden Lehrgängen teilgenommen. Bundeskampfrichterreferent Ringsports WAKO Deutschland und Landeskampfrichterreferent im Landesverband Hamburg Dirk Schallhorn (2. DAN WAKO Kickboxen) ist begeistert: "Die Teilnehmrinnen und Teilnhemer haben mich begeistert: lernwillig, motiviert und wissensdurstig!" Beim Cochlehrgang standen die spezifischen Themengebiete (Regelwerk, Verhalten und Aufgaben des Coaches, Tipps und Tricks) im Mittelpunkt. Die Anregung zu einem zusätzlichen Praxisworkshop "COACHING" haben wir gerne aufgenommen und werden dazu in 2016 einen Kurs anbieten.

    Die neuen Coach-Ausweise gibt es auf der Hamburger Meisterschaft bei Dirk Schallhorn.

    Im nachfolgenden Kampfrichterlehrgang ging es dann in Theorie und Praxis rund um Regeln, Erlaubtes und Verbotenes beim Kickboxen, Verhalten und Verantwort der Kampfrichter.  Hier konnte Tim Prietzsche (3. DAN WAKO Kickboxen und Assistent des Landesreferenten) und Gregor Beermann (2. DAN WAKO Kickboxen und erfahrener Kampfrichter im Landesverband) wertvolles Wissen und Erfahrungen aus der Praxis einbringen und haben damit zur Qualität des Lehrganges maßgeblich beigetragen.

    Die Teilnehmer beider Lehrgänge waren sich in ihrem Feedback einig: klasse Lehrgang, viel Wissen und viel Erfahrung, die uns in Zukunft helfen wird.

    Besonders gefreut hat scih das Referententeam über die Teilnahme von Mecit Sizmaz mit Tochter Selin und Sohn Safak, die beide erfolgreich die Prüfung zur Erlangung der Kampfrichter C-Lizenz ablegten.  WAKO Deutschland - we are family.

    (D.S. | 30.01.2016)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 16.01.2016

    Neue Termine 2016

    Pünktlich zum Start des neuen Jahres stehen die ersten Termine für das Sportjahr 2016 fest - einige kommen noch in den nächsten Tagen dazu (SV Lehrgang, Kickboxspezifische Selbstverteidigung, DAN Prüfung etc.). Alle termine und Ausschreibungen findet Ihr unter Termine. Hier die Aktuellsten auf einen Blick:




    (D.S. | 21.01.2016)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 02.12.2015

    Selbstverteidigung extrem speziell für Frauen beim H.K.B.V. e.V.

    Am 29.11.2015 fand unter Leitung von Olaf Lorenzen (4. DAN Kickboxen, Referent allg. Selbstverteidigung im H.K.B.V. e.V.) der 2. Lehrgang "spezielle und effektive Selbstverteidigung für Frauen " statt. Wie kann man über die Güte eines Lehraganges besser berichten, als Teilnehmer selbst - Anna Poser vom Kickboxcenter Hamburg war dabei und schildert ihre Erfahrungen.

    Noch ein Selbstverteidigungslehrgang?

    Ich kann doch schlagen und treten, und ein bisschen Armhebeln bekomm ich auch noch hin… Das waren vielleicht die ersten G...edanken, doch dann kam alles anders! Schon tausend Mal geübt, von vorne gewürgt zu werden: Nun zeigte Olaf uns, dass es sich um zwei verschiedene Schuhe handelt, Theorie und echter Angriff. An vier Trainern im Vollschutzanzug wird die Verteidigung gefestigt. 30 Mädels stehen an der Wand. Alle Techniken vorher an der Partnerin gelernt, alles im Kopf. Olaf schnappt sich wahllos eine. Plötzlich bin ich dran. Würgen von vorne. Mein Herz rast, mein Körper pocht. Wohin mit den Händen. Was tun? Alles vergessen. Erinnern, Zeit lassen und Angriff annehmen schreit Olaf. Okay Anna, Kinn runter, Schulter hoch, Angreifer fixieren und kicken: Zwei mal mit der Fußsohle zum Schienbein, zweimal noch zaghaft in den Schritt. Angriff löst sich…
    Meine Hände zittern noch immer. So fühlt es sich an, vorhersehbar und doch passiert alles so schnell. Der Durchgang wird wiederholt. Doller sollen wir kicken. Diesmal wissen meine Hände genau wo sie hin sollen und das Herz rast nicht mehr so schlimm. In ruhiger Runde werden Notwehrparagraph und alltäglich Situationen besprochen. Nochmal, ich werde an den Händen gepackt. Angriff annehmen: Fixieren, kicken, kicken, kicken,… Weglaufen.
    Schockstarre überwunden. Beim nächsten Durchgang war ich nicht mehr erschrocken und alles geschah von alleine. Mit voller Kraft und Geschrei verteidigte ich mich das erste Mal selbst.
    Man bringt das Spaß, komm her du Angreifer, dir zeig ich es!

    Text: Anna Poser, Fotos: Nina Külper

    ----

    Liebe Anna, vielen Dank für diesen tollen Erfahrungsbericht, der bestimmt für das nächste Seminar wieder iele Interessierte motivieren wird, vorbei zu schauen, mit zu machen und sich gut zu fühlen.

    (D.S. |02.12.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 12.11.2015

    Bitte vormerken: Hamburger Meisterschaft 2016 und 1. WAKO Hamburg Challenge 2016

    Hallo Zusammen,bitte merkt Euch die ersten Turniere des H.K.B.V: e.V. 2016 vor:

    23.04.2016:  Hamburger Meisterschaft 2016 für Tatami Sportarten (PF,LK,Wako Musikformen)

    28.05.2016:  1. WAKO Hamburg Challenge für Tatami und Ringsportarten (Hochring)

    Die Ausschreibung und die Details folgen in Kürze.

    (D.S. | 12.11.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 19.10.2015

    2. Landeskaderlehrgang Leichtkontakt 2015

    Liebe Sportlerinnen und Sportler,

    für alle interessierten Leichtkontaktler mit Wettkampferfahrung ab ca. 12 Jahre findet am
    Samstag, den 14. November 2015 von 13:00 - 16:00 Uhr der 2. Landeskaderlehrgang statt. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal  auf dem Wettkampfsparring und der strategisch-technisch-taktischen Analyse. Der WAKO Hamburg Landestrainer LK, Thomas Witthöft (5. Dan Kickboxen), freut sich auf Euch. Infos unter Termine oder hier

    (DS |19.10.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 17.10.2015

    Achtung: neuer Veranstaltungsort:

    ** Pointfighting-Seminar mit Lazlo Gombos  findet am 31.10./01.11.2015 in der Schule Eichtalpark, Walddörferstr.243, 22046 Hamburg statt ****

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 13.10.2015

    Prüfung zum 1., 2. und 3. DAN in Hamburg am 10.10.2015

    Am 10.10.2015 fand in der Sportschule Wübke die Prüfung zum 1.,2. und 3. DAN statt. Das erfahrene Prüferteam um Präsident Michael Wübke (7. DAN WAKO Kickboxen) mit Holger Boldt (6. DAN WAKO Kickboxen ) und Thomas Witthöft (5. DAN WAKO Kickboxen) war sehr begeistert von den sportlichen "Meisterleistungen" der Anwärterinnen und Anwärter. Los ging es mit den Lehrprüfungen zum 2. und 3. DAN. Das vielfältige und qualifizierte Ausbildungsprogramm im Hamburger Kick Box Verband e.V., aber auch das Ausbildungsniveau in den Sportschulen, spiegelten sich in den sehr guten Leistungen der Prüflinge wieder. Das Ergebnis: 5 erfolgreich bestandene Prüfungen (davon 1-mal 3.DAN und 4-mal 2. DAN).  " Und auch wenn einmal in der Prüfung bei einem Prüfling etwas schief geht,", betont Michael Wübke," dann ist die Erfahrung des Prüfungs-Teams gefragt und gefordert. Es gibt nichts geschenkt, aber Aufregung sorgt manchmal für Unsicherheit. Dann ist eine 2. Chance gerechtfertigt, um zu beweisen, dass man sie auch verdient hat."

    Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg - gebt Euren Schülerinnen und Schülern weiter, was ihr gelernt habt.

    Dann war es endlich auch für die 14 Anwärterinnen und Anwärter ( 6 Sportschulen) zum 1. DAN soweit. Michael Wübke begrüßte die Prüflinge und schwor Sie auf die Prüfung ein. "Wir wissen aus den DAN Vorbereitungslehrgängen, dass jeder von Euch den 1. DAN verdient hat - jetzt ist es an Euch, uns zu beweisen, das ihr ihn auch wirklich haben wollt. "Ich wünsche Euch kein Glück, denn hier geht es um Können", formulierte Thomas Witthöft in seiner Begrüßung und Holger Boldt fügte hinzu, "Aber Daumen drücken ist trotzdem erlaubt." In den nächsten Stunden zeigten die Meister-Anwärterinnen und Anwärter, was sie gelernt hatten. Die Energie war im Dojo deutlich zu spüren - technisch auf sehr hohem Niveau. "Ich bin sehr stolz auf die hier gezeigten Leistungen," betonte Michael Wübke, "Vielen Dank an die Heimtrainer, die ihre Schülerinnen und Schüler so gut vorbereitet und begleitet haben."




    Mit der schon zur Tradition gewordenen "Meisterfeier", hatten alle neuen Meisterinnen und Meister die Gelegenheit, ihre erfolgreiche Meisterprüfung im Kreis von Freunden und Familie zu feiern.

    Erfolgreich an der Prüfung haben teilgenommen:

    Can Roman Güven(3.DAN), Ralf Müller(2.DAN), Allegra Witthöft(2.DAN), Paul Germann(2.DAN), Stefan Olsson(2.DAN), Karina Petruschat, Lisa Velten, Pia Lindemann, Pia Weestensee, Constance Larena, Jan Kerim Lender, Sascha Micheel, Marcel Bona, Robert Tarnaske, Ronny Scholz, Yannik Wiehl, Leon Lindemann, Ronny Rautenstengel, Andre Rapp - alle 1.DAN. Die Liste aller DAN Träger im WAKO Kickboxen im Landesverband Hamburg findet ihr hier: http://www.wako-in-hh.de/Kickboxen-Sportler/Kickbox-DAN-Traeger.html.

    Das Präsidium des Hamburger Kick Box Verbandes e.V.  gratuliert allen zum 1., 2. und 3. DAN und wünscht für die Zukunft viel Erfolg. Seid ein Vorbild für das Kickboxen.

    (D.S. | 13.10.2015)



    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 20.09.2015

    Gratulation: 9 neue Kampfrichterinnen und Kampfrichter für Hamburg mit bestandener Prüfung

    Am 19.09.2015 trafen sich 10 Kickboxerinnen und Kickboxer des Landesverbandes Hamburg in der Sportschule Mudokwan/Ellerau zum 2. Kampfrichterlehrgang 2015. Der Landesreferent für das Kampfrichterwesen, Dirk Schallhorn, schulte das aktuelle Regelwerk für Tatami- und Ringsportarten erst in der Theorie und dann in der praktischen Ausbildung. Unterstützt wurde er vom langjährig erfahrenen Landeskampfrichter Gregor Beermann - vielen herzlichen Dank dafür. Das auch erfahrene Landes- und Bundeskampfrichter immer wieder regelmäßig an den Kampfrichterseminaren in Hamburg teilnehmen, zeigt die Qualität unserer Ausbildung in Hamburg und unterstreicht das Bestreben unserer Hamburger Kampfrichter, sich stetig weiterzuentwickeln.

    Am Ende des Lehrgangs haben 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (1 Nichtteilnahme) die schriftliche Prüfung zur Kampfrichter C-Lizenz erfolgreich abgelegt.

    Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. gratuliert Tina Bade (Grün/Weiß Harburg), Marcel Bona (SC Budokan Braunschweig), Patrick Behrend (Kickboxcenter Harburg).Pia und Leon Lindemann und Lisa Velten (Sportteam Ottensen e.V.), Pia Westensee und Andre Rapp (Ryoku Shin Do e.V.) und Karina Petruschat (HSV Stöckte) zur bestandenen Kampfrichterprüfung und wünscht ganz viel Erfolg bei der Dan-Prüfung im Oktober.

    Ein herzlicher Dank auch an Frank Kumm für die Bereitstellung seines DoJo und die Gastfreundschaft.

    (D.S. / 20.09.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 30.07.2015

    Geschäftstelle vom 03.08. - 26.08.2015 nicht besetzt.

    Die Geschäftstelle des H.K.B.V.e.V. ist im Zeitraum 03.08.2015 - 26.08.2015 nicht besetzt.

    In diesem Zeitraum können weder Bestellungen entgegengenommen, noch bestellte Artikel versandt werden.

    Euch allen wunderschöne Sommerferien und bleibt gesund.

    (D.S.|30.07.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 21.06.2015

    Spezial: Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen 2015

    Am 20.6 fand zum ersten Mal ein Selbstverteidigungsseminar (SV) für Mädchen und Frauen statt. Das Seminar basiert auf den SV Konzept von W.O.R.D.  "Ways of realistic Defence", dass  seit 20 Jahren besteht.

    Die beiden Trainer unter Leitung des WAKO Hamburg Landesreferenten Olaf Lorenzen, gestalteten die 4 Stunden mt Theorie Runden und aktiven Teilen abwechslungsreich und interessant.

    Die Teilnehmerinnen lernten nicht nur Verteidigungen gegen Würgen, Festhalten, Haare ziehenu.v.m., sondern auch viel über Körpersprache, Selbstbehauptung, eigenen Ängsten und den Umgang mit ihnen. Das besondere am W.O.R.D. Konzept ist das Üben mit und am Trainer unter realistischen Bedingungen (Vollkontakt).

    Nach 4 Stunden endete das Seminar mit erschöpften und zufriedenen Teilnehmerinnen. Die Nicht-Kickboxerinnen unter den Teilnehmerinnen konnte gleichzeititg unserer schöner Sport näher gebracht werden.

    So wird mit Sicherheit auch im nächsten Jahr wieder ein Mädchen und Frauen SV Seminar stattfinden. (D.S. | 21.06.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 27.05.2015

    1. Landeslehrgang im Pointfighting 2015

    Am 18.04.2015 trafen sich über 20 Pointfighterinnen und Pointfighter des Landesverbandes Hamburg in der Sportschule Wübke zum 1. Landeslehrgang 2015. Unter der Leitung von Landestrainer Pointfighting, Christian Lohmann, konnten die Teilnehmer neben Basistechniken wie Backfist und Block/Punch, auch an Techniken in Richtung Rhythmus und Timing arbeiten. Sowohl Einsteiger, als auch die Fortgeschrittenen waren mit Begeisterung dabei. 

    Im 1,5 stündigen Sparring kämpfte dann nochmal jeder mit jedem und konnte zeigen, dass die erlernten Kniffe und Tricks schnell in die Tat umgesetzt werden konnten. Fazit: wer dieses Mal noch nicht dabei war, der sollte sich den nächsten Termin fest in den Terminkalender eintrage. Dieser Lehrgang ist ein Muß für jeden Pointfighter in Hamburg. Leistung und Spaß - egal welchen Alters oder welcher Leistungsstufe stehen im Vordergrund. Ein tolles Rezept von Landestrainer Christian Lohmann mit Erfolgsgarantie.

    (D.S. | 27.05.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 25.05.2015

    Selbstverteidigung speziell für Mädchen und Frauen.

    In diesem Jahr bieted der HKBV zum ersten mal eine SV Seminar nur für Mädchen und Frauen an.

    Die Teilnehmerinnen sollten nicht jünger als 13 Jahre sein.

    Was müsst ihr können? Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

    Was wir Euch anbieten? Erst einmal viel Spaß, 2 Trainer und ...  Das Erlernen von richtigem Verhalten in Gefahrensituationen, erkennen von Gefahrensituationen. Ihr werdet eure eigenen Stärke erleben und einen tollen Tag haben. Wir werden verschiedene Verteidigungen gegen z.B. Haare ziehen, Festhalten, Würgen etc üben. Das Besondere hierbei ist, dass ihr die Übungen im Vollkontakt an den Trainern üben könnt.

     Ort und Uhrzeit? Samstag 20.6 um 12:00 in der Sportschule Wübke, wir werden  4h mit Schweis und Spaß arbeiten

     Was kostet das?   30€

     Bitte schickt eine kurze,verbindliche Email, wenn ihr Teilnehmen möchtet an Olaf.Lorenzen@web.de. Auch Fragen zum Kurz beantwortet er gerne.

    Die Ausschreibung findet Ihr hier:  Ausschreibung

    (D.S. | 25.05.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 25.05.2015

    Anmeldungen/Registrierungen zur WAKO Fight Night bis spätestens 15.06.2015

    An alle interessierten Vollkontakt-Kickboxer oder Vollkontakt-Newcomer,

    bitte registriert Euch jetzt bis spätestens 15.06.2015.

    Die Veranstaltung WAKO Fight Night in Bergedorf am 27.06.2015 findet in der

    Sporthalle Gymnasium Bornbrook
    Bornbrook 7, 21031 Hamburg statt.

    Die Waage ist um 14:00 Uhr. Einlaß: 14:00 Uhr. Die Kämpfe beginnen ab 15:00 Uhr.

    Bitte meldet Eure Kämpfer bei Pascal Heinrich unter folgender E-Mail-Adresse:
    pascal.heinrich@hotmail.de < mailto:pascal.heinrich@hotmail.de> oder telefonisch 0157 50162093.


    Eine Woche später haben alle Kämpferinnen und Kämpfer die Chance zu Rückkampf. Bei unseren Sportfreunden von  Lemmens Martial Arts Academy Heide finden zum 3. Mal die POWER XXL ENERGY KICKBOXING FIGHTS statt:

    Wo: Arts Inter Food UG, Lindenhorst 2 in 25785 Nordhastedt (Heider Strasse-zwischen Heide und Nordhastedt)

    Zeit: folgt

    Meldungen bei: Joppe Lemmens, Infos unter 0481-78 777 54

    Bei der Meldung bitte folgenden Angaben angeben:
    Name
    Gewicht
    Alter
    Anzahl Kämpfe
    Disziplin LK oder VK

    (D.S./25.05.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 08.05.2015

    1. WAKO Fight Night 2015 und Rückkampf bei den POWER XXL ENERGY KICKBOXING FIGHTS am 04.07.2015

    Highlight für alle Freunde des Ringsports: 1. WAKO Fight Night 2015 und Rückkampf bei den POWER XXL ENERGY KICKBOXING FIGHTS am 04.07.2015
     
    Unsere Sportfreunde des SV Polizei Hamburg veranstalten zum 2. Mal in Bergedorf am 27.06.2015 einen Kampfabend.

     Was ist das Besondere?

    Ersteinmal sollen sich Kickboxerinnen und Kickboxer im Leichtkontakt und in den Ringsportarten (nur Vollkontaktkickboxen) auf gleichem Erfahrungs- und Wettkampflevel zu fairen und sportlichen Fights treffen. Dazu werden die Kampfpaarungen durch den Ausrichter sorgfälltig ausgewählt und organisiert. Den WAKO regelkonformen Ablauf der Kämpfe stellt der H.K.B.V. mit seinem erfahrenen Kampfrichterteam sicher. Alle Kämpfe finden im TOP TEN Hochring des H.K.B.V. e.V. (WAKO Hamburg) statt. Beim s.g. Wettkampfsparring im Leicht- und Vollkontakt können die Kämpfer unter Wettkampfbedingungen Erfahrungen unter "besonders gesicherten" Bedingungen sammeln. Dafür sorgen die Ringrichter und weisen auf technische Fehler sowie Regelverletzungen besonders gezielt hin. Beim Vollkontakt-Wettkampfsparring sollen K.O.s vermieden werden, damit eine qualitative und motivierende Heranführung an den Wettkampfsport gewährleistet werden kann. Beim Wettkampfsparring gibt es keine Wertung, also nur Gewinner.

    Die Idee der "Vollkontakt Fight Nights" basiert auf der Idee unsere Sportfreunden von Lemmens Martial Arts um Geert Lemmens, Joppe und Marc-Leo Lemmens. Der Einstieg für Kämpferinnen und Kämpfer in das Vollkontakt-Kickboxen soll einfach und sicher gestaltet werden, damit das Vollkontakt-Kickboxen gefördert, auf- und weiter ausgebaut werden kann. Diese Initiative unterstützt der H.K.B.V. e.V. aktiv und ausdrücklich und freut sih auf die Veranstaltungen in Bergedorf und Heide. 

    Die Veranstaltung WAKO Fight Night in Bergedorf am 27.06.2015 findet in der

    Sporthalle Gymnasium Bornbrook
    Bornbrook 7, 21031 Hamburg statt.

    Die Waage ist um 14:00 Uhr. Einlaß: 14:00 Uhr. Die Kämpfe beginnen ab 15:00 Uhr.

    Bitte meldet Eure Kämpfer bei Pascal Heinrich unter folgender E-Mail-Adresse:
    pascal.heinrich@hotmail.de < mailto:pascal.heinrich@hotmail.de> oder telefonisch 0157 50162093.


    Eine Woche später haben alle Kämpferinnen und Kämpfer die Chance zu Rückkampf. Bei unseren Sportfreunden von  Lemmens Martial Arts Academy Heide finden zum 3. Mal die POWER XXL ENERGY KICKBOXING FIGHTS statt:

    Wo: Arts Inter Food UG, Lindenhorst 2 in 25785 Nordhastedt (Heider Strasse-zwischen Heide und Nordhastedt)

    Zeit: folgt

    Meldungen bei: Joppe Lemmens, Infos unter 0481-78 777 54

    Bei der Meldung bitte folgenden Angaben angeben:
    Name
    Gewicht
    Alter
    Anzahl Kämpfe
    Disziplin LK oder VK
     
    Das Präsidium des H.K.B.V. freut sich über diese Initiative des SV Polizei und dankt ausdrücklich Geert Lemmens, Joppe und Marc-Leo Lemmens sowie Timo Herzberg für ihre Pionierarbeit und die vorbildliche Entwicklungsarbeit für das Vollkontakt-Kickboxing.

    (D.S. | 08.052015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 06.05.2015

    1. Landestraining 2015 Freestyle-Musik-Formen

    Hallo Zusammen - nicht vergessen!

    Am Samstag, den 09.Mai von 10 Uhr bis ca. 13:00 Uhr findet in der Mudo-Kwan-Sportschule das 1. Landestraining WAKO Musikformen statt. Landestrainer Frank Kumm und sein Team freuen sich auch Euch.  Die Ausschreibung findet ihr hier:  Auschreibung

    Euch viel Spaß.

    (D.S: | 06.05.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 29.04.2015

    Deutsche Meisterschaft 2015 in Berlin - Ausschreibung

    Hallo Zusammen,

    hier die aktuelle Ausschreibung zur Deutschen Meisterschaft 2015 der WAKO Deutschland.

    (D.S. | 29.04.2015)


    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 22.04.2015

    Nicht vergesen: am Samstag, 25.04.205 WAKO Elbe Pokal im MusikFo, PF, LK, KickLight,VK, LowKick,K1

    Hallo Zusammen,  nicht vergessen,  am 25.04.2015 findet der 1. WAKO Elbe Pokal in Hamburg/Harburg statt. Es werden über 220 Kämpferinnen und Kämpfer in allen Diziplinen erwartet. Das Turnier ist verbandsoffen und wir freuen uns auf spannende und faire Kämpfe. Besonders für Newcomer ist dieses Turnier eine tolle Möglichkeit, sich mit Kämpfern auf gleichem Erfahrungsniveau zu messen.


    Mehr zum Turnier findet ihr hier.  Ausschreibung

    Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. freut sich auf spannende und faire Kämpfe, viele Zuschauer und ganz viel Spaß.

    (D.S. | 22.04.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 20.04.2015

    Gratulation Olaf Lorenzen zum 35jährigen Kampfsportjubiläum

    Olaf Lorenzen 35 Jahre Kampfsport - wir gratulieren.

    Im August 1980 begann Olaf Lorenzen mit Shotokan Karate beim HTB 62 unter den Trainern Rolf Möbius und Günther Werner die seine technischen Grundlagen legten.

    1987 wechselte er zur Sportschule AGON und trainiert unter Dr. Peter Schröder. 1990 verließ Dr.Peter Schröder aus beruflichen Gründen Hamburg und Olaf Lorenzen suchte nach einem vergleichbaren Training und kam in die Sportschule Bushido vom Carsten Marek.

    Sein Trainer von Beginn an war und ist Michael Wübke.  In dieser Trainingsgruppe trainierte Olaf mit vielen Sportlern wie Frank Feuer, Michael Watzner, Lars Raguse, Dierk Lewandowski und anderen, zusammen.  Seit 1995 ist der Instructor bei W.O.R.D Ways of realistic Defence für Frauen SV.  1997 legte er die Prüfung zum 1.Dan bei Michael Wübke, Dieter Arentz und Paul Winke ab.

    Seit Michael Wübke 1998 seine eigene Sportschule öffnete,  ging Olaf Lorenzen mit seinem Trainer und Freund mit und Ist seit dem als Trainer in der Sportschule Wübke tätig.  Im Jahre 2000 Kämpfte er mit den Hamburg Hurricanes in der 1.Bundesliga.  Seit 2001 ist er Bundeskampfrichter bei der WAKO und der WAKO PRO. Im Jahre 2007 begann er mit dem Training im RSF bei Florian Dau, bei dem er im August 2008 die Prüfung zum 2. Meistergrad ablegte.

    2009 war er als Kampfrichter bei der WM in Italien dabei, von 1999 bis 2013 war Olaf Lorenzen Sportdirektor in Hamburg, seit 2005 ist er Referent für Selbstverteidigung.

    Seit 2009 bis heute nimmt Olaf Lorenzen an der US Open teil, wo er in den Jahren im PF und LK 4 mal den 3.Platz, 1 mal den 2.Platz und 2011 den 1.Platz belegte.

    Als Trainer hat er in den Jahre erfolgreiche Kämpfer und Kämpferinnen sowie zahlreiche Schwarzgurte hervorgebracht.

    Das Präsidium gratuliert und ehrt Olaf Lorenzen  mit der Ehrenurkunde des H.K.B.V. e.V. und wünscht ihm für seine 2. "35 Jahre Kampfsport" Gesundheit, Energie und vor allem Spaß.

    (D.S. | 20.04.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 16.04.2015

    Nicht vergessen: Am Samstag, 18.04. Landeslehrgang Pointfighting 2015 Teil 1

    An alle Pointfighter und alle Interessierten am Pointfighting,

    am 18.04.2015 findet in den Räumen der Sportschule Wübke der 1. Landeslehrgang im Pointfighting statt. Christian Lohmann, unsere Landestrainer im Pointfighting des H.K.B.V. e.V., freut sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, für die er ein spannendes Programm zusammengestellt hat. Im Schwerpunkt wird es um Basics in Technik,  Timing und Distanz – Körpersprache sowie das Auftreten auf der Matte und natürlich viel Sparring und Spaß gehen. Es ist also für Leistungs- und Wettkampfsportler, aber vor allem auch für Breitensportler, egal ob Erwachsener oder Jugendlicher, für jeden ist etwas dabei.

    Die Auschreibung findet ihr hier: http://www.wako-in-hh.de/static/EventsBund/e/Landeslehrgang_Pointfighting_Teil_1/m/410/id/16485.html

    (D.S.|05.03.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 15.04.2015

    Herzlichen Glückwunsch Torsten Weber!

    Am 19. April 2015 feiert Torsten Weber sein 25 jähriges Kampfsportjubiläum. Torsten ist als erfolgreicher Sportler, engagierter Trainer und  ganz toller Mensch und Freund auf der WAKO Kampfsportbühne nicht wegzudenken. Seit vielen jahren unterstützt Torsten vor und hinter den Kulissen den H.K.B.V. e.V. tatkräftig und mit viel positiver Energie - der Energie des Drachen.

    Zu seinem Jubiläum findet in der Sportschule von Torsten - Energy Sports Gym, Hindenburgstr. 25, 25704 Meldorf - eine Jubiläumsveranstaltungen statt. Los geht es um 10:00 Uhr am Sonntag, d. 19. April 2015, in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr mit Seminaren verschiedener Referenten für Kinder. Ab 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr haben die Erwachsenen die Möglichkeit, Ihr Können und Wissen in Seminaren weiter zu entwickeln. Gäste sind herzlich willkommen!

    Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. gratuliert Torsten Weber mit der Überrreichung der Ehrenurkunde der WAKO Hamburg.

    (D.S. |15.04.2015)                                

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 13.04.2015

    1. WAKO allgemeine Selbstverteidigungslehrgang 2015 für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

    Am 11.4 war es wieder soweit,  mit WAKO Landesreferent für allgemeine Selbstverteidigung Olaf Lorenzen, assistiert von Holger Wilckens, fand der 1. Kurs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Sportschule Wübke statt.

    Die Jüngsten in der "Überzahl":

    20 Kinder waren am Samstagvormittag angetreten, um von den Meistern Techniken, Tipps und Tricks bei der Selbstverteidigung zu lernen.  Neben dem Prüfungsprogramm stand das Verhalten im Alltag im Vordergrund. Trainiert wurden Techniken zur Selbstverteidigung, aber auch Möglichkeiten - bereits im Vorfeld einer Auseinandersetzung, gekonnt aus dem Weg zu gehen, trainiert.

    Nach 2 Stunden endete der Lehrgang mit zufriedenen Gesichtern bei Kindern und Eltern.

    Interesse an der allgemeinen Selbstverteidigung auch bei den Erwachsenen hoch!

    Auch bei den Erwachsenen fanden sich fast 20 Sportler ein. Es wurde das Prüfungsprogramm von gelb bis zum 1.Dan durchgearbeitet.
    Erfreulich war der große Anteil an weiblichen Sportlern.

    Nach fast 3 Stunden konnten sich alle Teilnehmer auf ein entspanntes Wochenende freuen.

    Am 20.6. findet voraussichtlich ein SV Seminar nur für Mädchen und Frauen statt. Infos wie immer hier auf www.wako-in-hh.de

    (D.S./O.L. | 13.04.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 09.04.2015

    Ankündigung WAKO Deutsche Meisterschaften im Kickboxen und Musikformen 2015


    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 02.04.2015

    1. WAKO Hamburg-Elbe-Open 2015 - jetzt registrieren

    Wichtige Info:

    die Online-Registrierung steht zur Verfügung: : http://www.wako-in-hh.de/Service-Links/zum-klicken.html

    (DS | 02.04.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 30.03.2015

    Rolland Stockmann feiert 25 jähriges Kampfsportjubiläum!

    Rolland, Jahrgang 1973, hat im Alter von acht Jahren seine Kampfsportkarriere begonnen. In den frühen 80iger Jahren, fing er mit Judo an und hat hier mehrere Jahre erfolgreich seine Gurte abgelegt und viel Spass an der Sportart gehabt. Angespornt durch seinen Vater, der als jugendlicher dem Boxen verfallen war, hat es Rolland auch wieder zurück zum Kampfsport bewegt. Zunächst auf der Suche nach einem Boxclub in der näheren Umgebung, ist er 1989 dann beim Kickboxen (damals Sportkarate) des HSV Stoeckte gelandet. Seine Trainer, unter anderem Tom Scharf, Gunnar Strietzel, Manfred U., haben ihn in den folgenden Jahre immer weiter ausgebildet. Hinzu kammen einige beruflich bedingte Auslandsjahre in China, wo er sich mit dem Chinesischen Boxen beschäftigen konnte. Darauf folgte ein langer Aufenthalt in Finnland bei dem er das Muaythai (Thaiboxen) trainieren durfte. Nach seiner Rückkehr konnte er diese Erfahrungen beim Kickboxen integrieren und hat das Training und die Abteilungsleitung Ende der 90iger Jahre mit übernommen. Rolland hat sich dann 2004/2005 auf seine Prüfung zum 1.Dan mit der Hilfe von Kampfsportfreunden der WAKO-Hamburg, u.a. Michael Wuebke, Olaf Lorenzen und Gunnar Strietzel vorbereitet. Im Oktober 2005 legte er seine Prüfung zum 1.Dan unter Michael Wuebke, Holger Boldt, Thorsten Naumann und Manfred Soetje ab. Rolland ist nun seit mehr als 15 Jahren Trainer beim HSV Stoeckte und zusammen mit Trainer Tom Scharf verantwortlich für eine solide Ausbildung der Schüler und kontinuirliches Wachstum der Kickboxgruppe. Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. gratuliert Rolland ganz herzlich und ehrt ihn mit der Ehrenurkunde der WAKO Hamburg zum 25jährigen Kampfsportjubiläum. "Wir wünschen Rolland auch in den kommenden Jahren viel sportlichen Erfolg und vor allem ", sagt Dirk Schallhorn, Vizepräsident WAKO Hamburg, "dass Rolland seine Erfahrung als Trainer in seinem Verein und auch in der WAKO Hamburg so engagiert einbringt!".

    (DS|30.03.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 24.03.2015

    Highlight für alle Freunde des Ringsports: 1. WAKO Fight Night 2015

    Highlight für alle Freunde des Ringsports: 1. WAKO Fight Night 2015
     
    Unsere Sportfreunde des SV Polizei Hamburg veranstalten zum 2. Mal in Bergedorf am 27.06.2015 einen Kampfabend.

     Was ist das Besondere?

    Ersteinmal sollen sich Kickboxerinnen und Kickboxer im Leichtkontakt und in den Ringsportarten (nur Vollkontaktkickboxen) auf gleichem Erfahrungs- und Wettkampflevel zu fairen und sportlichen Fights treffen. Dazu werden die Kampfpaarungen durch den Ausrichter sorgfälltig ausgewählt und organisiert. Den WAKO regelkonformen Ablauf der Kämpfe stellt der H.K.B.V. mit seinem erfahrenen Kampfrichterteam sicher. Alle Kämpfe finden im TOP TEN Hochring des H.K.B.V. e.V. (WAKO Hamburg) statt. Beim s.g. Wettkampfsparring im Leicht- und Vollkontakt können die Kämpfer unter Wettkampfbedingungen Erfahrungen unter "besonders gesicherten" Bedingungen sammeln. Dafür sorgen die Ringrichter und weisen auf technische Fehler sowie Regelverletzungen besonders gezielt hin. Beim Vollkontakt-Wettkampfsparring sollen K.O.s vermieden werden, damit eine qualitative und motivierende Heranführung an den Wettkampfsport gewährleistet werden kann. Beim Wettkampfsparring gibt es keine Wertung, also nur Gewinner.

    Die Veranstaltung findet in der

    Sporthalle Gymnasium Bornbrook
    Bornbrook 7, 21031 Hamburg statt.

    Die Waage ist um 14:00 Uhr. Einlaß: 14:00 Uhr. Die Kämpfe beginnen ab 15:00 Uhr.

    Bitte meldet Eure Kämpfer bei Pascal Heinrich unter folgender E-Mail-Adresse:
    pascal.heinrich@hotmail.de < mailto:pascal.heinrich@hotmail.de> oder telefonisch 0157 50162093.


    Bei der Meldung bitte folgenden Angaben angeben:
    Name
    Gewicht
    Alter
    Anzahl Kämpfe
    Disziplin LK oder VK
     
    Das Präsidium des H.K.B.V. freut sich über diese Initiative des SV Polizei und dankt ausdrücklich Geert Lemmens, Joppe und Marc-Leo Lemmens sowie Timo Herzberg für ihre Pionierarbeit und die vorbildliche Entwicklungsarbeit für das Vollkontakt-Kickboxing.

    (DS|24.03.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 23.03.2015

    Neues Präsidium der WAKO Deutschland gewählt - 7. Dan für Michael Wübke

    Bei der Jahreshauptversammlung der WAKO Deutschland wurde das Präsidium neu gewählt. Das alte Präsidium um Peter Zaar leitete seit 19 Jahren die Geschicke des Verbandes. Nun wurde mit Jürgen Schorn ein neuer Präsident gewählt. Seine Vizepräsidenten sind Rudi Brunnbauer, Andreas Riem und Dirk Kindl. 

    Wir wünschen dem neuen Präsidum bei seiner Arbeit viel Erfolg.

    Waren wie Marken, Pässe, Urkunden etc.  können auch weiterhin bei der Geschäftsstelle des H.K.B.V. e.V.  bestellt werden.

    Eine ganz besondere Ehre wurde Michael Wübke (Foto rechts) mit der Verliehung des 7. DAN im Kickboxen durch den WAKO Weltverband zu Teil. Mit dieser Auszeichnung wird nicht nur die Leistung Michael Wübke's für den Leistungs- und Breitensport als Präsident des H.K.B.V. e.V, sondern auch für seine langjährige engagierte und erfolgreiche Arbeit als Vizepräsident der WAKO Deutschland gewürdigt. Zeitgleich wurde Peter Zaar (Foto links)  für seine herausragenden Leistungen für Verband und Sport mit dem 8. Dan im Kickboxen geehrt. Das Hamburger-Präsidium gratuliert Michael Wübke und Peter Zaar ganz herzlich und freut sich mit ihnen über diese Auszeichnungen - "ihr habt sie Euch mehr als verdient!"

    (D.S. | 23.03.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 09.03.2015

    Kickboxspezifische Selbstverteidigung - Lehrgang am 28.02.2015

    Kickboxspezifische Selbstverteidigung - intensiv, energetisch, lehrreich und mit viel Spaß!

    Alle Kickbox Techniken und Abwehrmodalitäten von gelb bis braun Gurt wurden hier präsentiert. Angriff-Gegenangriff oder passive und aktive Selbstverteidigungs-elemente wurden vom WAKO Bundestrainer im Volllkontakt, Michael Wübke, vermittelt.  Mehr als 30 aktive Sportlerinnen und Sportler, aber auch Trainer waren dabei und haben in vielen praktischen Übungen die neuen Impulse umsetzten können. 

    Physiologisches Aufwärmtraining, Technisch-taktische Grundlagen wie Ausweichen, Kontern, Meiden, Blocken-Parieren gefolgt von einem Gegenangriff und einer Angriffsweiterführung waren Elemente am Samstag. Michael Wübke war sehr zufrieden und wieder begeistert, mit wie viel Enrergie und Enthusiasmus alle am Lehrgang teilgenommen haben.

    "Dieser Lehrgang ist ein MUSS für jeden, der den Kickboxsport liebt - egal ob Leistungs-, Wettkampf- oder Breitensportler!", so ein O-Ton eines begeisterten Teilnehmers.

    (D.S: | 09.03.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 04.03.2015

    Boxlehrgang für Kickboxer mit Jürgen Emmrich am 29.03.2015

    An alle aktiven KickboxerInnen und Kickboxer,

    für alle, die Ihre Box-Fähigkeiten verbessern wollen, bietet unser Landestrainer im Leichtkontakt, Thomas Witthöft,  eine Speziallehrgang im Boxen an. Dazu konnte er den erfahrenen Box-Trainer, Jürgen Emmrich gewinnen. Jürgen Emmerich  ist einer der wenigen Inhaber der Trainer-A-Lizenz im Boxen und seit 2001 erfolgreicher Trainer der Boxlöwen Hittfeld. Einige haben bei ihm schon einmal einen tollen Lehrgang absolviert. Inhalte des 3 stündigen Lehrganges werden u.a. Passgang, Diagonalschritt, Meidbewegungen ... sein. Die Lehrgangsinhalte decken sich mit dem Ausbildungskonzept im H.K.B.V. e.V. und insofern eine sehr gute Bereicherung für die eigene Entwicklung. Auch Trainer und Coaches dürften in diesem Lehrgang den ein oder anderen Trick mitnehmen.

    Der Lehrgang findet am 29.03.2015 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Kickboxcenter Hamburg, Zwischen den Süderelbbrücken 21107 Hamburg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.  Weitere Informationen bitte direkt bei Thomas Witthöft erfragen.

    (D.S. |04.03.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 27.02.2015

    Intensiv Seminar für Trainer und Sportler aller Verbände mit dem Bundestrainer Vollkontakt Kai Becker

    Liebe Sporfreunde, Vollkontaktsportlerinnen und Sportler, Vollkontakt-Anwärterinnen und Anwärter und Trainer,

    vom 13.03.2015 -15.03.2015 finden in den Räumen von Nico Gothe unterschiedliche Schwerpunktseminare mit dem WAKO Deutschland Bundestrainer im Vollkontakt Kickboxen , Kai Becker, statt. Kai ist seit vielen Jahren einer der erfolgreichsten Trainer in der Vollkontakt-Kampfsportszene. Unter seiner Leitung und Betreuung haben es bereits viele Sportlerinnen und Sportler zu nationalen und internationalen Amateur und Profi Titeln geschafft.  Als Trainer orientiert sich Kai an den aktuellsten Entwicklungen des Kampfsports und des Boxens im Leistungssport. Die Erfahrung und das Wissen ist aber nicht nur für Leistungssportler besonders wertvoll - Kai gelingt es mit seiner professionellen und sympathischen Art, jeder Stufe im Leistungs- und Breitensport zu begeistern und zu motivieren. Trainer und Coaches profitieren ebenfalls in besonderem Maße von speziellen Seminaren und Schulungen. Nico Gothe liegt der Vollkontaktsport und die Förderung und auch die Entwicklung zum Vollkontaktsport sehr am Herzen und hat deshalb eine Reihe von Seminaren mit Kai inhaltlich konzipiert und initiiert. Also ein MUSS für jeden Vollkontaktler oder der es werden möchte und seine Trainer!

    Wichtig: Dem Präsidium des WAKO Landesverbandes (H.K.B.V. e.V.) ist die Förderung und Entwicklung des Kickboxsportes für Leistungs- und Wettkampfsportler, aber auch für Breitensportler sehr wichtig - eine qualitativ hochwertige Ausbildung in den Sportschulen und Vereinen durch die lizensierten Trainerinnen und Trainer  bedarf auch der permanenten Weiterentwicklung und Qualifizierung. Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. unterstützt und fördert exklusiv die Teilnahme von Trainern des H.K.B.V. e.V. und deren Teilnahme z.B. am Trainer-Training mit einem 10 Euro-Gutschein (max 2 Trainer je Verein/Sportschule). Dieser ist nicht übertragbar, gilt für eine Seminar und kann im Vorfeld bei Dirk Schallhorn per e-Mail angefordert werden (wako@schallhorn.net).  Bitte dazu Name des Trainers, Graduierung und Nachweis über aktive Trainertätigkeit in der Sportschule/Verein per Mail schicken. Einsendeschluß spätestens 5 Tage vor 1. Seminarbeginn.

    Programm: (das Angebot ist verbandsoffen - die Plätze sind limitiert!)

    Freitag 19.30 Uhr: Sparring mit individueller Analyse für jeden Teilnehmer mit Videoaufnahme.
    Zielgruppe: Sportlerinnen und Sportler, Trainer
    Samstag 10.30 Uhr

    1. Variable Beinarbeit (L-Step, schreitend-gleitend, federn-g. usw was für welche Technik Vorteil Nachteil etc.
    Zielgruppe: Sportlerinnen und Sportler, Trainer

    Samstag, 14.00 Uhr

    2: Verhalten an Ringseil (Lösen, Klammern, Drehen, Raumaufteilung etc.
    Zielgruppe: Sportlerinnen und Sportler, Trainer

    Samstag 17.00 Uhr:

    3: Trainer Training. Von LK zu VK wie führe ich Schüler da ran. Zb nicht wegdrehen,   Augen nicht zu, Stabilität, Körpertreffer nehmen und kontern usw.
    Zielgruppe: nur Sportlerinnen und Sportler mit Braun und Schwarzgurte, die aktiv Unterrichten, Trainer

    Sonntag 10.30 Uhr

    1: Nachschlag, Mitschlag, Gegenschlag-Tritt

    Alle Einheiten da. 2,5 Std. Jeder Teilnehmer erhält ein Handout über die jeweilige Einheit.


    Die Seminare finden in den Räumen der Kampfsportakademie Nord, Kirchstr.21 in 21218 Seevetal-Hittfeld statt.

    Die Teilnahmegebühr und Anmeldung bitte direkt bei Nico Gothe erfragen (Tel.: 04105664749, E-Mail: info@kampfsportakademie-nord.de - das Angebot ist verbandsoffen und die Plätze sind begrenzt!

    Achtung: Aufgrund der Terminüberschneidung, werden die Landeslehrgänge Ringsports verschoben.

    (DS | 27.02.2015)




    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 23.02.2015

    Achtung 1. Landeslehrgang Ringsports am 14. u. 15.03 wird verschoben - neuer Termin folgt.

    Achtung 1. Landeslehrgang Ringsports am 14. u. 15.03 wird verschoben - neuer Termin folgt.

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 09.02.2015

    Jahreshauptversammlung des H.K.B.V. e.V. 2015

    Am 07.02.2015 um 11:15 Uhr eröffnete Michael Wübke in den Räumen des IBIS Hotels Hamburg, gemeinsam mit seinen Vizepräsidenten Gunnar Strietzel, Thorsten Naumann und Dirk Schallhorn, die offizielle Jahreshauptversammlung des H.K.B.V. e.V. 2015. Der Saal war wieder einmal sehr gut mit Vertreterinnen und Vertretern der Sportschulen und Vereine gefüllt. Dem Bericht des Präsidenten folgten der Bericht des Kassenprüfers (vertreten durch Michael Wübke) und die Entlastung des Vorstandes durch die Mitglieder. Aus dem Sportjahr 2014 berichtete Dirk Schallhorn stellvertretend für alle Landestrainer und Referenten. Die konstruktive Diskussion im Bereich Sonstiges unterstrich einmal mehr die gute und respektvolle Stimmung und Zusammenarbeit im Landesverband. (D.S.|09.02.2015)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 05.02.2015

    1. WAKO Hamburg-Elbe-Open 2015 Fortgeschrittene und Newcomer/Anfänger (für alle Verbände)

    Liebe Kickboxerinnen und Kickboxer im Pointfighting, Leichtkontakt, Kicklight, der Musikformen und den Ringsportarten (Vollkontakt Kickboxen, K1, LowKick),

    am Samstag, den 25.April 2015 lädt der Hamburger Kcikbox Verband e.V. (WAKO Hamburg) zum "1. WAKO Elbe Open" Turnier in Hamburg-Harburg, Kerschensteinerstrasse 10, ein. Dieses Turnier ist ein verbandsoffenes Turnier und eine tolle Möglichkeit für Kämpferinnen und Kämpfer der WAKO und anderer Verbände und Sportschulen im sportlichen Wettkkampf Erfahrungen und Erfolge zu sammeln. 

    Für Newcomer/Anfänger gilt: Pointfighting und Leichtkontakt dürfen insgesamt bisher maximal 4 Kämpfe, Vollkontakt maximal 5 Kämpfe und Formen maximal 4 Wettkämpfe in der jeweiligen Disziplin absolviert haben.

    Die Ausschreibung findet Ihr hier (bitte an befreundete Sportschulen/Verbände weitergeben und in der Sportschule aushängen): Ausschreibung 1. WAKO Hamburg ELBE OPEN.

    Die Online-Anmeldung steht ab 01.02.2015 zur Verfügung.

    Für Fragen rund um das Turnier steht Dirk Schallhorn (Vizepräsident Sport- und Ausbildung) gerne per E-Mail WAKO@Schallhorn.net zur Verfügung.

    Das Präsidium freut sich auf viele Teilnehmer und tolle, sportlich faire Wettkämpfe.

    (DS|05.02.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 05.02.2015

    Nicht vergessen: am 07.02.2015 Jahreshauptversammlung des H.K.B.V. e.V.

    Hallo Zusammen,

    nicht vergessen, am Samstag, den 07.02.2015 von 11:00 Uhr-17:00 Uhr findet im Ibis Hotel, Holzdamm 4-12, 20099 Hamburg unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der wir die Vereinsvorsitzenden, Präsidenten oder Vertreter, Landestrainer und Referenten herzlich einladen.

    Wir wünschen uns eine rege Teilnahme.

    Mit sportlichen Grüßen.

    Das Präsidium

    (DS|05.02.2015)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 02.02.2015

    1. Coach- & Kampfrichterlehrgang 2015

    Am 31.01.2015 in der Sportschule Wübke war es endlich wieder soweit - die Ausbildungs- und Lehrgangssaison 2015 hat begonnen.  Pünktlich um 9:30 Uhr startete der neukonzipierte und erstmalig von Dirk Schallhorn moderierte Coach-Lehrgang. Die Inhalte hatten es in sich.  Der Lehrgang richtete sich nicht nur an neue, sondern vor allem auch an bereits erfahrene Coaches zur Auffrischung. Der Lehrgang war in die Teile: "Vor dem Turnier", "Auf dem Turnier" und "An der Kampffläche/Ring" unterteilt. Eine gute Mischung aus theoretischem Grundwissen aus dem Regelwerk und praktischen Tipps waren nahtlos ineinander verknüpft. Die Teilnehmer waren sich in der anschließenen Feedbackrunde einig: es war alles drin und gut so! Besser geht natürlich immer: so gab es auch tolle Anregungen für den Referenten zum Optimieren, z.B. noch mehr psychologische Tipps zum Coachen und Betreuen der eigenen Kämpfer vor, während und nach dem Kampf - an der Version 2 der Lehrgangsinhalte wird also direkt weitergearbeitet.

    Direkt im Anschluß fand der 1.Teil der Kampfrichterausbildung statt. Das erfahrene Kampfrichterteam mit Edyta Plesiur, Thomas Krohn und Tim Prietzsche, beide Assistenten des Landesreferenten, unterstützten den Landesreferenten Dirk Schallhorn nicht nur, sie übernahmen auch die, an die Theorie gefolgten, Praxisteile. Die 30 Teilnehmer folgten aufmerksam und lernbegierig der Theorie, die wie immer mit vielen Fallbeispielen aus nationalen und internationalen Kämpfen angereicht wurden.

    In der Praxis konnten die Teilnehmer dann ihre ersten Erfahrungen mit der Kampfrichterei im Pointfighting und im Leichtkontakt sammeln.

    Fazit:

    • eine ganz tolle Gruppe, sowohl beim Coach- als auf Kampfrichterlehrgang
    • viel Spaß und Lust am Lernen
    • aktiver Austausch mit- und untereinander

    Mein Dank gilt besonders meinen Assistenten: Ihr seit ein tolles Team!

    (DS / 02.02.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 07.01.2015

    Bitte vormerken: Neue Termine 2015

    Hallo Zusammen,

    in Zusammenarbeit mit Landestrainern, Referenten und dem Präsidium des H.K.B.V. e.V. steht unser Sportprogramm 2015. Auch wenn für das 2. Halbjahr noch Truniere dazukommen und ggf. noch Sonderkursangebote dazukommen, so könnt Ihr Euch jetzt perfekt auf die Saison vorbereiten.

    25.04.2015: "1. Hamburg-Elbe-Open 2015"-  1. Verbandsoffenes Nachwuchs-Turnier für Musikformen, PointFighting, Leichtkontakt und KickLight und Vollkontaktkickboxen (nur Newcomer)

    30.05.2015: Hamburger Meisterschaft 2015 für Musikformen, PointFighting, Leichtkontakt und KickLight

    Weitere Termine für Turniere im 2. Halbjahr werden wir hoffentlich spätestens zur Jahreshauptversammlung finalisiert haben - die Anfragen für die Hallen laufen.

    Die aktuelle Terminliste als PDF findet Ihr hier:
     http://www.wako-in-hh.de/srfiles/420/16316/wako-hamburg-termine_2015.pdf

    Schaut bitte rechtzeitig vor Terminen auf www.wako-in-hh.de unter Terminen nach, ob sich ggf. Zeit und Ort geändert haben sollten.

    Die aktuellen Versione der Regelwerke, Prüfungsordnung und aktuelle BEwertungsbögen für Formenläufer stehen unter: http://www.wako-in-hh.de/Downloads.html zur Verfügung.

    (DS/24.01.2015)

    Allgemeines
    Veröffentlicht am: 14.12.2014

    H.K.B.V. ehrt die Brüder Boldt.

    Holger und Michael Boldt für mehr als 30 Jahre WAKO Meistergrad geehrt.

    In der Geschichte der WAKO Hamburg (H.K.B.V. e.V.) kommt es selten vor, dass Verbandsmitglieder auf eine so lange und erfolgreiche Zeit in der WAKO zurückblicken können. Seit den 70er Jahren sind Holger (5.Dan WAKO) und Michael Boldt (4.Dan WAKO) als langjährige, erfolgreiche Kämpfer national und international auf der Kampfsportbühne nicht weg zu denken. Dabei haben sie nicht nur für sich selbst viele Erfolge einfahren können, sondern haben viele Schüler und Schülerinnen zu erfolgreichen Kämpfern und Meistern ausgebildet. Mit Ihrem Verein Juka Doju sind sie schon seit vielen Jahren Mitglied im H.K.B.V. e.V. und unterstützen mit ihrer Erfahrung, egal ob im Prüfungsausschuß für Dan-Prüfungen oder als Seminarleiter den H.K.B:V. e.V.. Am 13.12.2014 ehrte das Präsidium anläßich der Weihnachtsfeier des Ryoku Shin Do e.V., bei dem auch erstmalig die Sportlerinnen und Sportler der Wun Hop Kuen Do Kung-Fu Abteilung, unter Leitung  von Grandmaster Sigung Hubert Wolf, mit dabei waren. In festlicher Umgebung und familärer, vorweihnachtlicher Stimmung ehrte Vizepräsident Dirk Schallhorn (Bild Mitte) Holger (Bild rechts) und Michael Boldt (Bild links) mit einer Ehrenurkunde des H.K.B.V. e.V. für mehr als 30 Jahre Meistergrad in der WAKO. Diese Ehrung wurde vom Präsidium erstmalig vorgenommen und soll nicht die Letzte dieser Art gewesen sein. Bereits am 18.10.2014 ehrte das Präsidium des H.K.B.V. e.V. Frank Feuer für 25 Jahre Kampfsportjubiläum.

    Das Jahr 2014 nähert sich mit großen Schritten dem Ende zu - ein neues Jahr steht in den Startlöchern.

    Für den H.K.B.V. e.V. in allen Belangen wieder ein erfolgreiches Jahr.

    • Unsere Sportlerinnen und Sportler konnten national und international viele Erfolge feiern, neue Erfahrungen sammeln und sich weiter entwickeln.
    • die neuen Landestrainer für Ringsportarten, Leichtkontakt, Pointfighting und WAKO Musikformen haben ihre Arbeit aufgenommen und erste Impulse setzen können.
    • Viele erfolgreiche bestandene Gurtprüfungen in den Sportschulen
    • Neue 1. und 2. Meistergrade und viele erfolgreiche bestandene Gurtprüfungen in den Sportschulen bereichern die Sportschulen bei Ausbildung und Training. 
    • Das Ausbildungs- und Sportprogramm mit vielen Seminaren, Trainings und der Trainer C-Lizenzausbildung gehören zu den besten in Deutschland.

    Das Präsidium ist sehr glücklich und zufrieden über diese Entwicklung im Jahr 2014. "Wir haben ein tolles Jahr 2014 hingelegt,", freut sich Präsident Michael Wübke, "aber wir wissen auch, dass wir uns im Jahr 2015 darauf nicht ausruhen wollen und neue Impulse für Sportschulen, Sportlerinnen und Sportler setzen wollen."

    Das Präsidium dankt allen Landestrainern und Referenten für ihren motivierten Einsatz und Engagement - ohne Euch ist erfolgreiche Arbeit im Verband nicht möglich. 

    "Wir wünschen euch im Neuen Jahr,
    dass alles alt und doch nicht, wie es war.
    Wir wünschen euch vor allem Mut auf euren Wegen,
    und ganz viel Liebe zum Glücklich werden."
    (© Monika Minder)

    Allen Mitgliedern des H.K.B.V. e.V.  und ihren Familien wünscht das Präsidium besinnliche und friedvolle Weihnachten im Kreis ihrer Lieben. Für das Jahr 2015 vor allem Gesundheit. (D.S. / 14.12.2014)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 09.11.2014

    1. Bergedorfer Kickboxing Fights im Ring

    Der SV Polizei Hamburg lud im Namen der WAKO Hamburg zu den 1. Bergedofer Kickboxingfights ein - und viele Kämpferiunnen und Kämpfer kamen.

    Am 08.11.2014 in der Sporthalle Gymnasium Bornbrook in Bergedorf ging es pünktlich um 15:30 Uhr mit den ersten Kämpfen des Abends los. Das Besondere an diesem Kampfsportevent ist das Format. Wie schon bei den Erfindern unserer WAKO Sportfreunde aus Heide - der Lemmens Martial Arts Academy aus Heide - hat Pascal Heinrich zusammen mit seinen Vereinskolleginnen und Kollegen inspiriert und hat dieses Format erstmalig nach Hamburg geholt.

    Was ist das Besondere?

    Ersteinmal sollen sich Kickboxerinnen und Kickboxer im Leichtkontakt und in den Ringsportarten (Vollkontaktkickboxen, K1 und LowKick) auf gleichem Erfahrungs- und Wettkampflevel zu fairen und sportlichen Fights treffen. Dazu werden die Kampfpaarungen durch den Ausrichter sorgfälltig ausgewählt und organisiert. Den WAKO regelkonformen Ablauf der Kämpfe hat der H.K.B.V. mit seinem Kampfrichterteam aus Hamburg sicher gestellt. Alle Kämpfe finden im Ring statt - hier ein ganz großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer des SV Polizei, die unseren WAKO Hamburg TOP TEN Hochring erstklassig aufgebaut und in Szene gesetzt haben - endlich konnten wir ihn in Hamburg einweihen. Beim s.g. Wettkampfsparring im Leicht- und Vollkontakt können die Kämpfer unter Wettkampfbedingungen Erfahrungen unter "besonders gesicherten" Bedingungen sammeln. Dafür sorgen die Ringrichter und weisen auf technische Fehler sowie Regelverletzungen besonders gezielt hin. Beim Vollkontakt-Wettkampfsparring sollen K.O.s vermieden werden, damit eine qualitative und motivierende Heranführung an den Wettkampfsport gewährleistet werden kann. Beim Wettkampfsparring gibt es keine Wertung, also nur Gewinner.

    Die zahlreichen Zuschauer konnten insgesamt 13 Kämpfe im Ring sehen. Neben SV Polizei Hamburg, waren auch Lemmens Martial Arts Academy, Grün Weiß Harburg und Budokampfsport Akademie dabei.

    Egal ob Wettkampfsparring, Leicht- oder Vollkontaktkämpfe - die Stimmung war klasse. Alle waren mit Leidenschaft und Ehrgeiz dabei. Der DJ sorgte mit seiner Musik in den Pausen für die richtige Wettkampfatmosphäre.

    Die Vollkontaktpaarungen waren auf hohem Niveau - die einzige Damenpaarung des Abends zwischen Grün Weiß Harburg und Lemmens Martial Arts Akademie begeisterte die Zuschauer durch den gezeigten Kampfgeist, Finesse und Qualität. Hoffentlich sehen wir davon bei den nächsten Veranstaltungen noch mehr.

    So gab es auch für die anwesenden Landeskadertrainer Thomas Witthöft (Leichtkontakt) und Helge Lohmann (Ringsportarten) viele Kämpferinnen und Kämpfer zu beobachten und zu sichten. Das Präsidium des H.K.B.V. (Thorsten Naumann, Gunnar Strietzel und Dirk Schallhorn) ließen sich die Gelegenheit, bei diesem Event dabei zu sein, auch nicht nehmen und waren begeistert. Michael Wübke (Präsident des H.K.B.V.) konnte terminbedingt leider nicht persönlich dabei sein, sagte aber zu den Berichten der Veranstaltung: "Dieses Format der Nachwuchsförderung für Leichtkontakt, aber vor allem Ringsportarten im Kickboxen ist eine ganz tolle Chance für Aktive, Betreuer, Trainer & Coaches, Eltern, Vereine und die WAKO Hamburg.  Diese Art der fairen und freundschaftlichen Auseinandersetzung über Verbandsgrenzen hinaus zeigt die Verbundenheit mit unserem geliebten Kickbox-Sport und das gegenseitige Vertrauen in faire Wettkämpfe. Wir vom Präsidium unterstützen dieses Format ausdrücklich und freuen uns über den Erfolg für unsere Sportfreunde vom SV Polizei Hamburg. Wir möchten im nächsten Jahr mindestens 2 Veranstaltungen dieser Art fördern.". 


    Die nächste Veranstaltung "POWER XXL ENERGY FIGHTS" findet voraussichtlich im Februar 2015 in Heide statt. (DS |09.11.2014)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 29.10.2014

    Neue 1. und 2. DAN Träger im H.K.B.V.

    Liebe Sportfreunde,

    am 18.11.2014 sind 17 Anwärterinnen und Anwärter zur 1. und 2. DAN Prüfung in der Sportschule Wübke angetreten.Das erfahrene Prüferteam unter der Leitung von Michael Wübke (6. Dan) mit Holger Boldt (5. Dan) und Thomas Witthöft (5.Dan) haben es den Anwärtern nicht leicht gemacht.

    Am Ende gab es ein gemeinsames Fazit: herausragende Leistungen, Motivation, Ausbildungsqualität mit viel Engagement, Spaß und Freude.

    Hier zeigt sich auch die sehr gute Qualität der Ausbildung in den Sportschulen und Clubs des H.K.B.V. und

    auch das begleitende Sportprogramm mit Dan-Vorbereitungskursen, Kampfrichterausbildung, sowie kickboxspezifischer und allgemeiner Selbstverteidigung.

    Das Präsidium gratuliert zum: 

    2. Dan: Iris Wollermann, Matthias Petersen

    1.Dan : Jasmin Daojii, Nadine Gutsmann Miriam, Jilani Britta Knöller, Anna Poser, Johanna Schafberg, Meike Völkers, Jana Weinberg, Marcel Beermann, Pascal Heinrich, Jan Klug, Marcus Lange, Jürgen Zabel

    (D.S. | 29.10.2014)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 27.10.2014

    Deutsches Vollkontakt Team erfolgreich auf der EM 2014 in Bilbao

    2 x Gold, 1 x Silber und 5 x Bronze bei der EM in Bilbao 

    Die Europameisterschaft in Bilbao ist beendet. Acht Medaillen bei zwölf Startern für das Deutsche Vollkontakt Team kann man durchaus als Erfolg werten. Zwei Europameistertitel (Johannes Wolf und Eugen Waigel), ein Vizemeistertitel (Viktor Fröhlich) sowie fünf Bronzemedaillen (Jessica Schütte, Claudia Kiontke, Kian Golpira, Sascha Schuchard und Konstantin Filatov) können sich sehen lassen. Man kann sagen, dass Deutschland in den letzten Jahren im Vollkontakt wieder zur Weltspitze aufgeschlossen hat. In der Nationenwertung liegt Deutschland im Vollkontakt hinter Rußland und Norwegen auf Platz drei. 

    Im Low Kick gab es bei drei Startern zwar keine Medaille. Doch auch hier war man diesmal nahe dran. Da wird sich auch in Zukunft einiges tun.

    Ein Lob auch wieder an den deutschen Kampfrichter Dirk Schallhorn, der wie schon in den letzten Jahren seinen Job verrichtete und bei den abschließenden Finalkämpfen zu den besten 10 Kampfrichtern des Turniers gewählt wurde.

    Danke auch an die Bundestrainer im Vollkontakt Kickboxen Michael Wübke, Kai Becker, Sven Kirsten und im LowKick&K1 Daniel Delage und Bernd Reichenbach, welche die Sportler hier wieder hervorragend betreut haben. Ein kleiner Anteil am Erfolg gehört mit Sicherheit auch ihnen.

    Die Bilder der EM könnt ihr in der Mediathek auf www.wako-deutschland.de sehen.

    Das Präsidium der des H.K.B.V grautuliert allen Sportlerinnen und Sportlern zu diesem Erfolg.

    (Text W. Sosna, DS) (DS / 27.10.2014)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 10.10.2014

    Kampfabend im Ring am 08.11.2014 bei SV Polizei

    Kurz vor dem Wochenende noch ein sportliches Highlight für alle Freunde des
    Ringsports:
     
    Der SV Polizei Hamburg veranstaltet in Bergedorf am 08.11.2014 einen Kampfabend.
    Hier sollen gleichwertige Kickboxer in den Ring steigen, um Kampferfahrung zu
    sammeln. Die Kampfpaarungen werden nach Erfahrung, Gewicht und Alter gesetzt, so
    dass faire und gleichwertige Kämpfe entstehen.
    Gekämpft wird im Ring, 3 mal 2 Minuten, in den Disziplinen Leicht- und
    Vollkontakt Kickboxen (ohne Lowkicks).

    Die Veranstaltung findet in der
    Sporthalle Gymnasium Bornbrook
    Schulenburgring 4
    21031 Hamburg
    statt.
    Die Waage ist um 14:00 Uhr. Die Kämpfe beginnen ab 15:00 Uhr.

    Bitte meldet Eure Kämpfer bei Pascal Heinrich unter folgender E-Mail-Adresse:
    pascal.heinrich@hotmail.de < mailto:pascal.heinrich@hotmail.de>


    Bei der Meldung bitte folgenden Angaben angeben:
    Name
    Gewicht
    Alter
    Anzahl Kämpfe
    Disziplin LK oder VK
     
    Das Präsidium des H.K.B.V. freut sich über diese Initiative des SV Polizei und
    dankt ausdrücklich Geert Lemmens, Joppe und Marc-Leo und Timo Herzberg für ihre Pionierarbeit und die vorbildliche Entwicklungsarbeit für das Vollkontakt-Kickboxing.

    (DS|10.10.2014)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 08.10.2014

    WAKO Europameisterschaft 2014 im Vollkontakt-Kickboxen, LowKick und K1 in Bilbao

    Europameisterschaft 2014 vom 19.10. - 26.10.2014 in Bilbao

    Die Weltmeisterschaft der Jugend und Junioren in Rimini ist gerade erst einmal zu Ende gegangen da geht es schon weiter mit den Reisevorbereitungen zur Europameisterschaft der Damen und Herren im Vollkontakt, Lowkick und K1 in Bilbao.

    Aus Hamburger Sicht sind Michael Wübke als Bundestrainer Vollkontakt-Kickboxen (gleichzeitig Physiotherapeut) und Dirk Schallhorn als Kampfrichter mit dabei. Leider konnten unsere bisher so erfolgreichen Hamburger Vollkontakt-Kickboxerinnen und Kickboxer in diesem Jahr nicht dabei sein. Das Präsidium des H.K.B.V.e.V. wünscht alle nominierten Sportlern der WAKO Deutschland viel Erfolg - wir drücken Euch ganz fest die Daumen.


    Nachfolgende Sportler wurden zur EM nominiert:

    Nominierung EM 2014 Vollkontakt:

     Damen:

    -56 kg               Kristin Avemarg

    -60 kg               Sophie-Lorén Bortolon

    -65 kg               Jessica Schütte

    -70 kg               Claudia Kiontke

    Herren:

    -57 kg               Johannes Wolf

    -63,5 kg            Kian Golpira

    -67 kg               Klemens Ruder

    -71 kg               Ufuk Seven

    -75 kg               Sascha Schuchardt

    -81 kg               Viktor Fröhlich

    -86 kg               Konstantin Filatov

    -91 kg               Eugen Waigel

    BT: Sven Kirsten, Michael Wübke (gleichzeitig Physiotherapeut), Kai Becker

    Lowkick- K1 Kader für die EM 2014:

     Herren:

    -67 Kg Lowkick    Sascha Springer

    -81 Kg Lowkick    Bujar Balaj

    -91 Kg Lowkick    Bennet Hasse

    BT: Bernd Reichenbach und Daniel Delage

    KR: Dirk Schallhorn

    (DS|08.10.2014)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 08.10.2014

    Meisterprüfung im Kickboxen 2014

    Liebe Anwärterinnen und Anwärter des 1., 2. oder sogar 3. Dan's im Kickboxen,

    am 18.10.2014 findet in der Sportschule Wübke, Gaußstrasse 128, Hamburg die Meisterprüfung im Kickboxen (Dan Prüfung) statt.

    Die erfahrenen Großmeister im Kickboxen Thomas Witthöft(5.Dan) und Holger Bold(5.Dan) freuen sich unter Leitung des Großmeisters Michael Wübke (6.Dan) auf die Teilnehmer und eine tolle Prüfung. Bereits in den letzten jahren haben die Dan-Prüflinge gezigt, auf welchem, hohen Niveau die Sportschulen des H.K.B.V e.V. ihre Schülerinnen und Schüler auf diese Meisterprüfung vorbereiten. Die Erwartungen sind also hoch und werden bestimmt auch in diesem Jahr erfüllt werden.

    Die aktuelle Ausschreibung findet Ihr unter Termine.

    P.S. Zuschauer sind bei der Prüfung leider nicht zugelassen.

    Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. wünscht allen Teilnehmern ganz viel Erfolg und drückt Euch die Daumen.

    (D.S.|08.10.2014)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 06.10.2014

    Bitte vormerken: am 18.10.2014 Vergleichskampf Hamburg-Beveren

    Am 18.Oktober 2014 feiert einer unserer erfolgreichsten Sportler und Sportschule im HKBV e.V., Frank Feuer, sein 25 jähriges Kampfsportjubiläum. Wie kann es bei Frank anders sein, als dass er diesen Tag mit dem Rückkampf  im Pointfighting Hamburg-Beveren (Belgien) sportlich feiert. Das Team "Feuersports und Friends" wird an diesem Tag gegen einen Elite-Auswahl des belgischen Nationaltrainers Marc de Block in diesem Rückkampf antreten. Wir können uns auf Kämpfe auf höchstem Niveau freuen. Die WAKO Hamburg unterstützt dieses Event mit Kampfrichtern und Equipment.  In den nächsten Tagen haben interessierte Hamburger Vereine/Clubs die Möglichkeit, noch freie Kampfpaarungen mit Kämpfern zu besetzen.  Eine Liste wird in den nächsten Tagen hier veröffentlicht. Weitere Rückfragen zum Event bitte direkt bei Frank Feuer.  

    Das Event findet am:

    18.10.2014, ab 16:00 Uhr
    in der Julius Leber Schule, Halstenbekerstrasse 41, 22457 Hamburg

    statt.

    (D.S., 18.09.2014)

    Wettkämpfe
    Veröffentlicht am: 06.10.2014

    Deutschland Pokal 2014 in Leipzig am 11.10.2014

    Meldung Deutschlandpokal.

    Die Original Meldelisten zum Deutschlandpokal findet ihr unter http://www.wako-deutschland.de/Turniermeldungen.html 

    Die Teilnehmer welche alleine in der Klasse waren und bei denen es problemlos möglich war, haben wir bereits eine Klasse höher gesetzt. Bei den anderen (siehe Liste in folgenden Klassen ist nur ein Teilnehmer gemeldet) bitten wir euch die Geschäftsstelle anzurufen. Allerdings ist immer noch kein Internetzugang und Telefonanschluss funktionsfähig. Daher bitte auf Handy 0171-28 14 123 anrufen. (Quelle:www.wako-deutschland.de)

    Das Präsidium des H.K.B.V. e.v. wünscht allen teilnehmnden Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg und ganz viel Spaß in Leipzig auf dem Deutschlandpokal 2014. (DS, 06102014)

    Ausbildung
    Veröffentlicht am: 30.09.2014

    Neue Trainer C-Ausbildung startet am Samstag, 04.10.2014

    Liebe Sportfreunde,

    nach einem interessanten und seminarreichen Wochenende mit 2 Vollkontakt-Seminaren, Landesformen-Training und Kampfrichter-Seminar, geht es am kommenden Wochenende direkt weiter.

    Unsere nächste Ausbildung zum Kickboxtrainer C-Lizenz startet am Samstag, den 04.10.2014 in der Sportschule Wübke.  Anbei erhaltet Ihr die Ausschreibungen zu den einzelnen Seminaren mit den Terminen.

    Der Erfolg und der Spaß unserer letzten, erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen gibt der Quailität unserer Ausbildungsleiter Thomas und Michael Recht.


    Hier nun die Einzelheiten:

    • Die Ausbildung ist angelehnt an die RAHMENKONZEPTION  für die TRAINER- UND ÜBUNGSLEITERAUSBILDUNG der WAKO-DEUTSCHLAND E.V. und umfasst sechs Seminare mit jeweils zwei Tagen am Wochenende. Dazu kommt noch ein Tag für die praktische und theoretische Prüfung.

      • Da wir etwa ein Seminar im Monat veranstalten, können wir die Ausbildung in einem Jahr abgeschlossen haben.

      • Die Seminare kosten insgesamt 490,00 Euro, zahlbar am ersten Seminartag. Die Prüfung kostet 50,00 Euro, zahlbar am Prüfungstag. Das Datum des Prüfungstages wird mit den Teilnehmern abgestimmt.

      • Das Mindestalter für die Teilnehme an der Abschlussprüfung beträgt 16 Jahre.

      • Die Referenten sind Michael Wübke und Thomas Witthöft und zu Spezialthemen auch Spezialisten als Gastredner

      (D.S. / 30.09.2014)

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 19.09.2014

      Grandioser Abschluß der WAKO Jugend-/Junioren WM für das deutsche Nationalteam - Nele Feuer neue WAKO Weltmeisterin aus Hamburg!

      Die WAKO Junioren- und Jugendweltmeisterschaft im Kickboxen vom 08.09. - 13.09. in Rimini/Italien ist  beendet.  Sechs Gold-, fünf Silber-, und neun Bronzemedaillen sind ein grandioser Erfolg für das Deutsche Team. Zwanzig Medaillen bei 51 Startern können sich durchaus als Erfolg verbuchen lassen. Denn wer gesehen hat welche Klasse bei diesem Turnier am Start war, kann nachvollziehen was man leisten musste um überhaupt eine Medaille zu erkämpfen.

      Nele Feuer (Feuer Sports) ist neue WAKO Weltmeisterin im Pointfighting! Nele konnte gegen Kia Mager (Hamburg,Ger) mit 9:5 Punkten besiegen und sich den WM Titel sichern.  Bereits im Halbfinale glänzte Nele mit einem großartigen Timing und machte kurzen Prozess mit Eadaoin McCrave (IRL)-  Sieg mit technischem Ko.

      Mit Kiara Mager (Feuer Sports) hatte Nele eine würdige Gegnerin. Mit ihrer druckvollen Kampfweise drängte Kiara im Halbfinale ihre Gegnerin,  Marika Di Carlo (ITA), dazu, viermal die Kampffläche zu verlassen. Somit wurde Italien disqualifiziert und Kiara zog mehr als verdient ins Finale ein.

      Auch Leon Lindemann (Sportschule Wübke) konnte gegen Maciej Krolik (POL) seine ersten Erfahrungen auf Weltniveau machen.  Obwohl Leon zu Beginn des Kampfes in Führung ging, reichte es am Ende nicht. Im Kampfverlauf war der Pole Mental einfach stärker und holte Punkt um Punkt auf und ging in Führung und siegte zum Schluß. Trotzdem klasse Leistung für Leon und ganz viel Potential und Motivation für die kommende Europameisterschaft 2014. Das Präsidium des HKBV e.V. ist stolz auf Euch und freut sich riesig mit Euch!

      Das Präsidium der WAKO Deutschland bedankt sich auf www.wako-deutschland.de ausdrücklich bei allen Sportlern für die gezeigten Leistungen. Bei den Medaillengewinnern für die Erfolge sowie bei den Bundestrainern und Kampfrichtern für ihr Engagement und die hervorragende Arbeit. Ebenso bei allen Heimtrainern die durch das Training mit den Sportlern einen großen Anteil am Erfolg der Kämpfer haben.  Danke auch an alle Eltern, ob nun mitgereist oder zuhause mitfiebernd, für die Unterstützung und deren Verständnis für die ein oder andere nicht immer leichte Situation.

      (DS, 15.09.2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 15.09.2014

      5. Landestraining WAKO Musikformen.

      Liebe Sportlerinnen und Sportler,

      trainiert mit einigen der besten Formenläufer der WAKO Deutschland auf dem 5. Landestraining für WAKO Musikformen. (Quelle Photo: Frank Kumm, 2 x Gold, 1 x Silber der Hamburger Formenläufer und ihrer Trainer von der diesjährigen DM in Wolfsburg).

      Wann: am 27.09.2014
      Beginn: 16:30 Uhr
      Ende: 18:00 Uhr (ca.)

      Lehrgangsinhalt: Tricking: Butterfly-Kick, Tornado-Kick, Hurricane-Kick, Five-Fourty-Kick,Kip-Up, Flick-Flack, Stellungen und mehr
      Leitung: Frank Kumm, Landestrainer WAKO-Musik-Formen, 6. Dan, Alexandré Mair, Trainer Landesteam Formen, Fabian Kullik, Trainer Landesteam Formen
      Teilnehmer: Alle interessierten Sportler/innen der WAKO-Hamburg (auch, wer das 1.-4.  Landestraining nicht besucht hat!)

      Anmeldung: Nicht erforderlich, wäre aber nett unter: info@mudokwan.de
      Kosten: Noch keine!

      Ausschreibung findet ihr hier oder unter Termine.

      (DS / 15.09.2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 15.09.2014

      Letzte Chance 2014: Kampfrichterlehrgang 2014 und Prüfung zum Erwerb der Kampfrichter C-Lizenz am 27.09.2014

      An alle Kampfrichter, Sportler mit Ziel 1.Dan und Interessierte am Kampfrichterwesen im Kickboxen,

      am 27.09.2014 findet in der 

      MUDO KWAN Sportschule, Werner-von-Siemens-Straße 1, 25479 Ellerau

      von: 10:00 Uhr - 15:30 Uhr (ca)

      der letzte Kampfrichterlehrgang mit der Chance zur Kampfrichter-Prüfung zum Erwerb der C-Lizenz statt.


      Die Prüfung kann als:

      Gesamtprüfung für Tatami Sportarten (Pointfighting, Leichtkontakt) und Ringsportarten (Vollkontaktkickboxen, K1, LowKick),

      oder nur Prüfung für Tatami Sportarten (Pointfighting, Leichtkontakt)

      oder nur Ringsportarten (Vollkontaktkickboxen, K1, LowKick)

      abgelegt werden.

      Inhalte des Seminars sind neben den theoretischen (prüfungsvorbereitenden) Grundlagen auch paraktische Ausbildung und Übungen.

      Ein Tipp: für das erfolgreiche Abschliessen der Prüfung bitte vorher das Regelwerk der WAKO Deutschland intensiv lesen!

      Referent: Dirk Schallhorn, 2. Dan Kickboxen, Kampfrichterreferent des Landesverbandes Hamburg (HKBV e.V:,WAKO World Class A Referree Ringsports und Tatami Sports.

      (DS, 15.09.2014)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 05.09.2014

      Mudo Kwan Sportschule in Ellerau präsentiert die deutschen Meister 2014 der WAKO Musikformen im Regional TV

      Eine tolle Werbung für unseren Sport und die WAKO in Hamburg,

      unser Verbandsmitglied Frank Kumm, MudoKwan Sportschule in Ellerau, ist heute Abend und noch bis morgen 15.30 Uhr im Regional-Fernsehen.

      Es werden die beiden aktuellen deutschen Meister in den WAKO Musikformen präsentiert.

      Auch die WAKO wird ausdrücklich genannt.

      Wenn Ihr die Zeit bis 15.30 Uhr findet schaut euch den Live-Stream doch mal an.

      www.noa4.de

      Der Bericht von uns kommt immer zur 22. und 52. Minute jeder Stunde.

      Das Präsidium freut sich über diese Aktion und positive Werbung. (DS, 05.09.2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 22.08.2014

      Achtung - nicht vergessen: Allgemeine Selbstverteidigungs-Lehrgänge im September

      Liebe Sportlerinnen und Sportler,

      Olaf Lorenzen (Referent SV WAKO Hamburg) und Holger Wilkens freuen sich, Euch im September 3 allgemeine SV Lehrgänge anbieten zu können.

      Am 06.09.2014  findet exklusiv für Blau-, Braun- und Schwarzgurte ein SV-Lehrgang statt. Mehr Infos unter Termine oder hier.

      Am  13.09.2014 finden die allgemeinen SV Kurse für Kinder/Jugendliche (mehr zur Ausschreibung Kinder/Jugendliche hier oder unter Termine)  und Erwachsene (mehr zur Ausschreibung Erwachsene hier oder unter Termine) statt.

      Olaf und Holger freuen sich auf einen impulsreichen Lehrgang mit Euch.  (DS |23.08.2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 05.08.2014

      1. Landeslehrgang Ringsportarten (Vollkontaktkickboxen, WAKO K1 Rules, LowKick)

      An alle interessierten Ringsportler (Vollkontaktkickboxen, K1 und LowKick) und auch die, die es werden wollen,

      am 27.09. und 28.09. jeweils im Zeitraum von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr findet in der  Sportschule Wübke ( Gaußstrasse 128, 22765 Hamburg) der erste Landeslehrgang für die Ringsportarten statt. Landestrainer des HKBV e.V. für Ringsports, Helge Lohmann (3. Dan Kickboxen) wird an 2 Tagen intensive Grundlagen und spezielle Techniken trainieren.

      Am 27.09. liegt der Schwerpunkt im Vollkontaktkickboxen (ohne K1 und ohne LowKick).
      Themen: Vollkontakt: Angriffsdurchführung, 1-2-3 Angriff, Angriffsabschluß

      Am 28.09. folgen die Vollkontaktsportarten K1 und LowKick.
      Themen: Grundlagen und Techniktraining/Taktik und Distanz / Unterschiede zum Vk ohne Low Kick

      Der Lehrgang ist an alle interessierten Sporterinnen und Sportler der WAKO Hamburg gerichtet. Voraussetzungen sind Interesse und Spaß am Ausprobieren. Wettkampferfahrung ist kein Muß! Da es sich um einen Vollkontakt-Lehrgang handelt, ist eine intensive Leichtkontakterfahrung wünschenswert.

      Bitte bringt euren WAKO Sportpaß und eure vollständige und den jeweiligen Ringsportarten entsprechende Schutzausrüstung mit.

      Helge Lohmann freut sich auf eure Anmeldung unter helgesec123@aol.com - bitte unbedingt vorher anmelden!

      Beide Lehrgangsteile sind für Verbandsmitglieder kostenfrei.

      Die vollständige Ausschreibung findet ihrt zum Ausdrucken hier: Ausschreibung

      (DS, 05.08.2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 05.08.2014

      2. Kampfrichterlehrgang inkl. Prüfung zum Erwerb der C-Lizenz

      An alle aktiven und passiven Kampfrichter, Coaches und Trainer, Interessierte am Kampfrichterwesen und Prüflinge zum 1.DAN,

      am Samstag, den 27.09.2014 von 10:00 Uhr - 15:30 Uhr,  findet der 3. Kampfrichtehrgang inkl. Möglichkeit zur schriftlichen Prüfung zum Erwerb der C-Lizenz, statt.

      WO: MUDO KWAN Sportschule, Werner-von-Siemens-Straße 1, 25479 Ellerau, Tel. 04106 / 62 63 52  (die Sportschule ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, AKN) und mit PKW zu erreichen!)

      Die Prüfung wird nach der neuen WAKO Deutschland Prüfungsordnung für Teil 1: WAKO Deutschland Tatami Sportarten (Leichtkontakt, Pointfighting, Kick Light) und/oder Teil 2: WAKO Deutschland Ringsportarten (Vollkontaktkickboxen, K1, LowKick) durchgeführt.

      Die Prüfung kann in Teil 1+2 als Gesamtprüfung abgelegt werden und lizensiert einen Kampfrichter zur C-Lizenz der WAKO Deutschland in Tatmi Sports in den DisziplinenPointfighting, Leichtkontakt, Kick Light sowie in Ringsports in den Disziplinen Vollkontaktkickboxen, K1 und K1.

      Voraussetzung zur Erteilung und Eintragung der C-Lizenz ist die aktive Teilnahme als Haupt- oder Seitenkampfrichter auf Landesturnieren.

      Dieser Lehrgang richtet sich ausdrücklich an alle aktiven und passiven Kampfrichter, Coaches und Trainer, Interessierte am Kampfrichterwesen und Prüflinge zum 1.DAN.

      Die Auschreibung findet ihr hier.

      (DS, 05.08.2014)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 04.07.2014

      Urlaub der Geschäftstelle in Hamburg

      Liebe Mitglieder des HKBV,
      die Geschäftsstelle ist in den Sommerferien vom 07.07.14  bis zum 01.08.14 nicht besetzt und wieder ab Montag den 04.08.14 bin zu erreichen.
      Das Präsidium wünscht Euch, Euren Familien, sowie allen Sporterinnen und Sportlern der WAKO Hamburg einen tollen Sommerurlaub. Erholt Euch gut!

      Mit sommerlichen Grüßen

      Euer Präsidium (DS|04.07.14)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 30.06.2014

      Das hat echt Spaß gemacht - 1. Landeskader-Lehrgang im Leichtkontakt.

      Am 29.06.14 fand der 1. Landeskader-Lehrgang im Leichtkontakt-Kickboxen im Kickboxcenter Hamburg statt. Lehrgangsleiter Thomas Witthöft freute sich sehr, 23 Teilnehmer aus den Vereinen Sportteam Ottensen, SV Grün-Weiß-Harburg, HSV Stöckte, Budo Kampfsportakademie, Kickboxcenter Hamburg,  Life Kickboxen Lübeck und Sportkarate Peine sowie deren Trainer begrüßen zu können. Unter den Teilnehmern war auch der Vizepräsident des Hamburger Kickboxverbandes Gunnar Strietzel. Die jüngsten Teilnehmer waren 12 Jahre alt.

      Thomas Witthöft stellte zunächst das Konzept des Landeskadertrainings vor. Demnach soll ein weiterer Kader-Lehrgang stattfinden und nach den Sommerferien schon die ersten Kadertrainings beginnen. Diese finden an jedem ersten Donnerstag im Monat von 19.15 Uhr bis 20.30 Uhr im Kickboxcenter Hamburg statt. Erstes Training ist dann am 04. September 2014. Ziel des Kadertrainings ist das Bereitstellen einer Mannschaft u.a. für Vergleichskämpfe mit anderen Landeskadern und die individuelle Förderung einzelner Kadermitglieder zur Vorbereitung auf Deutsche und internationale Meisterschaften.


      (Photoquelle: Thomas Witthöft)

      Auf dem Programm des Lehrganges standen die Anriffsvorbereitung, die Angriffsdurchführung und der Angriffsabschluss. Neben grundsätzlichen Erwägungen zu Leichtkontakt-Kombinationen wurden auch Standardabwehrtechniken und die Unterschiede zu Trainingsformen im Vollkontakt erörtert.

      Alle Teilnehmer waren bereits sehr gut von ihren Heimtrainern vorbereitet und konnten die entsprechenden Aufgaben sehr gut lösen. In Einzelgesprächen wurde deutlich, dass der Lehrgang bei den Teilnehmern und Trainern auf großes Interesse stieß.

      Bitte notiert Euch schon heute den Termin für den 2. Landeskader-Lehrgang voraussichtlich am 14.September, auf dem wir dann wieder viele KickboxerInnen begrüßen wollen. Ausschreibung und Termin etc. folgen.

      (TW| 30.06.2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 23.06.2014

      Achtung - nicht vergessen! 1. Landeslehrgang LK am 29.06.2014

      Liebe Sportlerinnen und Sportler,

      für alle interessierten Leichtkontaktler mit Wettkampferfahrung ab ca. 12 Jahre findet am
      Sonntag, den 29. Juni 2014 von 13:00 - 16:00 Uhr der 1. Landeskaderlehrgang statt. Der WAKO Hamburg Landestrainer LK, Thomas Witthöft (5. Dan Kickboxen), freut sich auf Euch. Infos unter Termine oder hier  

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 20.06.2014

      Einladung zum 3. Landestraining Freestyle-Musik-Forrmen

      Liebe Sportlerinnen und Sportler des H.K.B.V. e.V.,

      der Landestrainer WAKO Musikformen, Frank Kumm (6. Dan), lädt interessierte Kinder ab 7 Jahre, Jugendliche und Erwachsene am Samstag, 05. Juli 2014, zum 3. Landestraining "Freestyle-Musik-Formen" ein.

      Lehrgangsinhalte werden dieses Mal mit Schwerpunkt auf Tricking liegen, also Butterfly-Kick, Tornado-Kick, Hurricane-Kick, Five-Fourty-Kick, Kip-Up, Flick-Flack, Stellungen und mehr. Es wird wieder interessant, spannend und es gibt unter Anleitung der erfahrenen Trainer im Landesteam Formen, Alexandré Mair und Fabian Kullik, wieder viel zu lernen. Der Austausch mit dem Trainerteam und anderen Sportlerinnen und Sportlern wird auch nicht zu kurz kommen.

      Beginn wird 16:00 Uhr und das Ende gegen 1730 Uhr sein. Das 2. Landestraining vor einigen Wochen war bereits super besucht und die Teilnehmer begeistert, Frank und sein Team freuen sich, Euch in der MUDO KWAN Sportschule in der Werner-von-Siemens-Straße 1 in 25479 Ellerau (die Sportschule ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, AKN) und/oder mit PKW zu erreichen) zu begrüßen.  Mehr zur Ausschreibung unter Termine. (D.S. 20/06/2014)

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 16.06.2014

      Deutsche Meisterschaft 2014 in Wolfsburg erfolgreich beendet.

      Rekord!! - 604 Starter bei der Deutschen Meisterschaft! H.K.B.V im Medaillienspiegel auf Platz 2!

      Die Deutschen Meisterschaften, welche am 14.und15.06.2014 in Wolfsburg ausgetragen wurden, sind  beendet - für viele Sportlerinnen und Sportler des H.K.B.V.  sogar erfolgreich auf dem "Sieger-Treppchen". Antonino Spatola und seine zahlreichen Helfer haben alles getan, damit dieses Ereignis Werbung für das Kickboxen wird. 

      Der H.K.B.V.  (WAKO Hamburg), als kleinstes Bundesland in der WAKO Deutschland, schließt die Deutschen Meisterschaften 2014 im Gesamtmedallienspiegel für Damen, Herren, Jugend und Juniorensuper sogar erfolgreich mit dem 2. Platz, hinter NRW, mit 20 Gold- , 21 Silber- und 28 Bronzemedallien ab! Ein Spitzenergebnis!

      Das Präsidium gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern für ihre Teilnahme und freut sich besonders mit den Medalliengewinnern.

      Erste Plätze konnten belegen:

      Budokan Sport-Club e.V: Lisa Marie Fritsch, Elea Borho, Michelle Langer, Jan Breuer, Joel Lichtenberg, Georg Laubinger 

      Feuersports e.V.: Kiara Mager, Nele Paulin Feuer, Nasser Nabizade, Dave Krienke, Jens Borucki, Frank Feuer                                             

      MUDO KWAN Sportschule e.V.: Jarik Foth, Emily Jahnke

      Sport Team Ottensen e.V.: Johanna Schafberg, Leon Lindemann, Nikita Kusmenko, Spyro Hahn

      SV Grün-Weiss Harburg von 1920 e.V. : Katharina Rosner, Kyra Spahn

      Die vollständigen Turnierergebnisse findet ihr hier:

      Jugend und Junioren
      Damen und Herren

      Auch die eingesetzten Kampfrichter aus Hamburg (Edyta Plesiur, Helge Lohmann, Holger Wilkens, Olaf Lorenzen, Thomas Krohn, Tim Pritzsche, Mert Öz, Manfred Sötje) trugen mit ihren exzellenten Leistungen zum Erfolg der Wettkämpfe bei.

      Das Präsidium des H.K.B.V. ist stolz auf EURE Leistungen. Unser Dank geht auch an alle Coaches, Trainer, Referenten und Eltern im H.K.B.V.

      (DS, 16.06.2014)      

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 15.06.2014

      LIVE STREAM zur DM 2014 in Wolfsburg

      Der AKBC Wolfsburg bietet als Ausrichter der Deutschen Meisterschaft 2014 an den Wettkampftagen 14. und 15. Juni einen Live Stream an.

      Die Übertragung wird voraussichtlich an beiden Tagen um 10 Uhr beginnen.

      Eine Liste der einzelnen Kämpfe ist unter folgendem Link abrufbar:

      > T I M E T A B L E  -  hier klicken (Angaben ohne Gewähr)

      >>> L I V E S T R E A M  SAMSTAG & SONNTAG (13. / 14. Juni):
      (auch nachträglich abrufbar)

      mehr...
      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 31.05.2014

      Update zur Anmeldung bei der DM 2014

      Hallo liebe Trainer und Referenten,

      viele haben in den letzten Tagen nachgefragt, wie das mit der Anmeldung, den Startgebühren und auch möglicher Hotelbuchungen bei der DM2014 in Wolfsburg funktioniert. Deshalb hier noch einmal nützliche Informationen.  

      Da bei der DM 2014 ein neues Turnierprogramm verwendet wird (wird in Zukunft auch nur noch bei allen WAKO Turnieren verwendet) ändert sich die Anmeldung.

      Eure Vereine oder Sportschulen müssen im Internet ihre Vereinsdaten http://www.geta-soft.de/wako anlegen und ihre Kämpfer welche bei ihnen im Verein/Sportschule sind dort eingeben. Ihr braucht dieses nur einmal machen, denn die Kämpfer bleiben dann solange in der Datenbank, bis sie vom Verein/Sportschule gelöscht werden. Ihr braucht also bei einem Turnier in Zukunft den Kämpfer nicht immer wieder neu eingeben, sondern nur die Turnierteilnahme bestätigen.  Als Verein/Sportschule könnt ihr dann mit einem eigenen Zugang die Sportler aus dieser Datenbank auswählen und zur IDM und Deutschland Pokal melden. Die Deutsche Meisterschaft  kann nur der Landesverband Hamburg melden.

      Das Ganze erfolgt unter http://www.geta-soft.de/wako. Dort können die Vereine ihren Verein anmelden – die Vereins- und Kämpferdaten eingeben. Das ist schon alles.

       Die Anmeldung läuft so ab:

      Alle Vereine/Sportschulen, die Kämpfer schicken wollen, erstellen sich einen Account bei http://www.geta-soft.de/wako und tragen die Kämpfer lediglich als Vereinsmitglieder ein (grüne Liste) - fertig.

      Der Turnierveranstalter (Bund) wird dann auf diese Kämpfer mit GetaChallenge zugreifen können.

      Zusammenfassend:

      Bei der IDM und dem Deutschland Pokal müsst ihr selber eure Kämpfer melden.

      Bei der Deutschen Meisterschaft (da es ja ein Qualifikationsturnier ist)müsst ihr einmal an den Landesverband Hamburg (info@wuebke.de) melden und zusätzlich MÜSST ihr eure Kämpfer in das Geta Challenge einpflegen, da der Landesverband Hamburg daraus dann die Kämpfer anklicken kann und euch darüber anmelden kann.

      Wir hoffen, das mit dieser ausfühtlichen Beschreibung alle Fragen beantwortet werden konnten.

      Weiterhin noch eine Info zur Übernachtung.

      Das Leonardo Hotel ( Ex Holiday Inn) hat uns 100 Zimmer für die Übernachtung der Sportler und Trainer zur Verfügung gestellt.

      Preise: Doppelzimmer Comfort 99,50€ und Einzelzimmer Comfort 86,-€ inkl. Frühstück.

      Adresse: Leonardo Hotel Wolfsburg City Centre Rathausstraße 1, 38440 Wolfsburg

      Buchung unter Stichwort: Kickboxen Deutsche Meisterschaft http://www.leonardo-hotels.de

      Wichtig: benutzt bitte das Bestellformular für das Kontingent!. Findet ihr hier: Formular

      Das Leonardo Hotel befindet sich nur 200 m vom Congress Park entfernt. Man kann zu Fuß in 3-4 min. den Congress Park erreichen. In der Nähe des Hotel befinden sich auch Restaurants. Unter anderen auch die Pizzeria La Fontana gegenüber vom Rathaus ca.140 m vom Hotel.

      Das Leonardo Hotel Wolfsburg City Center ist zentral gelegen und verfügt über große Zimmer, ein Restaurant mit internationaler Küche und einen Innenpool mit Saunabereich.

      Die 207 klimatisierten Zimmer sind 31 m² groß und u.a. mit Flachbildfernseher, Schreibtisch und separatem Badezimmer ausgestattet.
      (DS/31.05.2014)

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 14.05.2014

      Aktuelles zur Deutschen Meisterschaft 2014

      Liebe Vereinsleiter,

      die Online Meldung für die DM in Wolfsburg ist freigeschaltet. Meldungen sind nur über den Landesverband möglich. Der Landesverband kann über seinen Zugang auf alle Kämpfer des Landesverbandes welche von den Vereinen angelegt worden sind zugreifen. Der Verein muss seine qualifizierten Kämpfer welche an der DM teilnehmen wollen per Post/Mail an den Landesverband senden und dieser kann die Kämpfer dann auswählen und melden. Wichtig!! Dies ist jedoch nur mit Kämpfern möglich deren Kämpferdaten vom Verein auf der Vereinsseite angelegt worden sind.

      Meldeschluss für Vereine an den H.K.B.V. e.V ist der 04.06.2014.

      Meldeschluss für die Landesverbände an den Bundesverband 07.06.2014!


      Bei Fragen bitte 09193 - 507 355 oder 0171 - 2814123 anrufen!

      Zur Online Anmeldung geht es hier http://www.geta-soft.de/wako/

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 05.05.2014

      Einladung zum 2. Landestraining Freestyle-Musik-Formen

      Liebe Sportlerinnen und Sportler des H.K.B.V. e.V.,

      der Landestrainer WAKO Musikformen, Frank Kumm (6. Dan), lädt interessierte Kinder ab 7 Jahre, Jugendliche und Erwachse am Samstag, 17. Mai 2014, zum 2. Landestraining "Freestyle-Musik-Formen" ein.

      Lehrgangsinhalte werden dieses Mal mit Schwerpunkt auf Tricking liegen, also Butterfly-Kick, Tornado-Kick, Hurricane-Kick, Five-Fourty-Kick, Kip-Up, Flick-Flack, Stellungen und mehr. Es wird wieder interessant, spannend und es gibt unter Anleitung der erfahrenen Trainer im Landesteam Formen, Alexandré Mair und Fabian Kullik, wieder viel zu lernen. Der Austausch mit dem Trainerteam und anderen Sportlerinnen und Sportlern wird auch nicht zu kurz kommen.

      Beginn wird 16:00 Uhr und das Ende gegen 1730 Uhr sein. Frank und sein Team freuen sich, Euch in der MUDO KWAN Sportschule in der Werner-von-Siemens-Straße 1 in 25479 Ellerau (die Sportschule ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, AKN) und/oder mit PKW zu erreichen) zu begrüßen.  Mehr zur Ausschreibung unter Termine. (D.S. 05/05/2014)

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 30.04.2014

      Einladung zum 1. Landeskaderlehrgang Leichtkontakt 2014 für alle interessierten Leichtkontaktler mit Wettkampferfahrung ab ca. 12 Jahre

      Liebe Sportlerinnen und Sportler,

      für alle interessierten Leichtkontaktler mit Wettkampferfahrung ab ca. 12 Jahre findet am
      Sonntag, den 29. Juni 2014 von 13:00 - 16:00 Uhr der 1. Landeskaderlehrgang ein. Der WAKO Hamburg Landestrainer LK, Thomas Witthöft (5. Dan Kickboxen), freut sich auf Euch. Infos unter Termine oder hier 

      Dirk Schallhorn, Vize Präsident für den Bereich Sport und Ausbildung, begrüßt das Engagement von Thomas ausdrücklich." Mit Herz und Engagement können wir im Verband und in der WAKO Deutschland gemeinsam noch ganz viel erreichen!" so Dirk Schallhorn. 

      In einem offenen Brief hat sich der neue Landestrainer LK Thomas Witthöft bei den Trainerinnen , Trainer und ÜbungsleiterInnen des HKBV e.V: vorgestellt, den Ihr hier lesen könnt.

      mehr...
      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 24.04.2014

      Herzlich Willkommen im Hamburger Kickbox Verband e.V.

      Der Hamburger Kickbox Verband e.V. begüßt die neuen Mitglieder/Vereine:

      • Kickbox Team Rodenkirchen e.V. - Stadtland
      • Kickbox Gym Union 2009 e.V. - Westerrönfeld
      • Sportkarate Peine e.V. - Peine
      • Wehr Dich Kampfsport für Sicherheit, Sport u. Spaß - Buchholz
      • North Coast Fighter - Brunsdorf

      Das Präsidium freut sich auf eine gute und sportliche Zusammenarbeit. (D.S. 24/04/2014)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 23.04.2014

      Neue Ämter beim HKBV e.V. - das Präsidium sagt DANKE!

      Das Präsidium freut sich, die neuen Referenten und Landestrainer im HKBV e.V. vorzustellen:

      Landestrainer:

      • WAKO Musikformen - Frank Kumm
      • Pointfighting - Christian Lohmann
      • Leichtkontakt - Thomas Witthöft
      • Ringsportarten (Vollkontakt Kickboxen, K1, Lowkick) - Helge Lohmann
      mehr...
      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 17.04.2014

      Wichtige Termine, bitte vormerken.

      Liebe SportlerInnen und TrainerInnen,

      Jugendschwarzgurt Prüfung am 21.06.2014

      Trainerlizenz C Ausbildung 4/5 Okt., 1/2 Nov., 6/7 Dez. 24/25.Jan. 2015 und 7/8 Feb. 2015. Bitte unter Termine die aktuellen Daten checken. Für die Trainerlizenz C Ausbildungen folgen noch die Inhalte und die Ausschreibungen.

      (M.W. 17/04/14) 

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 16.04.2014

      German Open 2014!

      Musikformen und Ringsports starten schon am Freitag, 09.05.2014!

      Hallo Zusammen,

      für alle Sportler und Sportlerinnen, Coaches und Trainer.  Die German Open 2014 finden vom 09.05. bis 10.05.2014 in Ebern statt (mehr hier).

      Bereits am Freitag beginnen nach aktuellem Planungsstand die ersten Wettkämpfe in den Musikformen und Ringsports voraussichtlich gegen 19 Uhr. Bitte berücksigt das bei Euren Planungen und Anreisen und beobachtet auch www.wako-deutschland.de für mehr, aktuelle Informationen.

      (DS 11/04/2014)

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 16.04.2014

      Information zur DM 2014 in Wolfsburg.

      Liebe Sportler und Trainer.

      Unter dem Link http://www.kick-box.de/Information%201 könnt ihr Informationen über die DM in Wolfsburg finden.


      Weiterhin noch eine Info zur Übernachtung.

      Das Leonardo Hotel ( Ex Holiday Inn) hat uns 100 Zimmer  für die Übernachtung der Sportler und Trainer zur Verfügung gestellt.

      Preise:  Doppelzimmer Comfort  99,50€  und  Einzelzimmer Comfort  86,-€  inkl. Frühstück.

      Adresse: Leonardo Hotel  Wolfsburg City Centre Rathausstraße 1, 38440 Wolfsburg

      Buchung  unter Stichwort:  Kickboxen Deutsche Meisterschaft   http://www.leonardo-hotels.de

      Wichtig: benutzt bitte das Bestellformular für das Kontingent!. Findet ihr hier: Formular

      Das Leonardo Hotel  befindet sich nur 200 m vom Congress Park entfernt. Man kann zu Fuß in 3-4 min. den Congress Park erreichen. In der Nähe des Hotel  befinden sich auch Restaurants.  Unter anderen auch die Pizzeria  La Fontana  gegenüber vom Rathaus ca.140 m vom Hotel.

      Das Leonardo Hotel Wolfsburg City Center ist zentral gelegen und verfügt über große Zimmer, ein Restaurant mit internationaler Küche und einen Innenpool mit Saunabereich.

      Die 207 klimatisierten Zimmer sind 31 m² groß und u.a. mit Flachbildfernseher, Schreibtisch und separatem Badezimmer ausgestattet. (DS - 26/04/2014)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 11.04.2014

      Kickboxen ist Teil der World Games Familie!


      Liebe Mitglieder.

      der Weltverband informiert am 08.04.2014:

      Das WAKO Kickboxen ist volles Mitglied (37.) der World Games (IWGA) Familie! Ein weiterer Riesenschritt Richtung Olympia. Wenn Ihr also die besten Gründe sucht, warum die WAKO für unseren Sport der wichtigste Verband ist, dann lest hier auch auf der Seite der International world games association unter http://www.theworldgames.org/news/news-of-the-world-games/1294-kickboxing-new-member weiter.

      Meldung:

      WGA Members Approve Applications of 37th Federation

      Kickboxing admitted to The World Games Family

      BELEK (07/05/2013) The International World Games Association welcomes a new member federation into The World Games family. During the IWGA’s Annual General Meeting in Belek/Turkey on Monday, the delegates voted in favour of the admission of the World Association of Kickboxing Organizations (WAKO).

      The application received the required simple majority of the votes of the 36 member federations present (22 votes). With that, The World Games family now includes 37 international sports federations. The new President of the IWGA José Perurena welcomed the new IWGA member.


      Quelle: Facebook WAKO Asia

      The admission to the IWGA does not mean that this sport will be part of the official programme of the 10th edition in 2017, in Wroclaw, Poland. Kickboxing has applied to perform as an invitational sport at The World Games in Wroclaw. Subsequently, the federation can apply for participation in the official programme of The World Games 2021. (DS 11/04/2014)

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 27.03.2014

      Abgesagt: 1. Offene Hamburger Meisterschaft 2014 für Vollkontakt-, LowKick und K1-Rules Kickboxen am 05.04.14

      Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainer und Interessierte am Vollkontakt Kickboxen, K1-Rules und LowKick,

      leider müssen wir aus organisatorischen Gründen die Hamburger Meisterschaft absagen.

      Bereits bezahltes Startgeld wird erstattet. Hierzu bitte dann die Bankverbindung an die Geschäftsstelle (info@wuebke.de) senden

      mehr...
      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 24.03.2014

      Bitte vormerken: Ausbildungstraining zum/zur Freestyle-Formenläufer/in im Hamburger Landesverband

      Angebot an alle Sportschulen, Vereine und Trainer im WAKO Landesverband-Hamburg.

      Eine der anspruchsvollsten Disziplinen im Kampfsport ist das Freestyle-Formenlaufen, aber wie soll „man“ seine Schüler/innen darin unterrichten, wenn man „es“ selbst nie betrieben oder einen „Draht“ dazu hat.

       Ab April möchten der Hamburger Kickbox Verband (WAKO Hamburg) diese Lücke schließen und Euch die Möglichkeit geben, Euren Mitgliedern das Angebot zu bieten, auch in dieser Disziplin unterrichtet und ausgebildet zu werden und auf Turnieren und Meisterschaften zu starten und Erfolge zu erringen, was wiederum die beste Werbung für Euch und euren Verein bzw. Sportschule sowie unseren Hamburger Landesverband ist.

       Für diesen Mehrwert in Eurem Unterrichtsangebot braucht Ihr keine zusätzlichen eigenen Unterrichtszeiten einplanen, auch braucht Ihr selbst Euch nicht um den Unterricht zu kümmern.

      In unserem Landesverband haben wir nicht nur einen Weltkampfrichter, einen Präsidenten, 3 Vizepräsidenten sowie unsere Landestrainer in den Kampfdisziplinen, welche auf internationaler Ebene Erfolge bei Welt- und Europameisterschaften verzeichnet haben, sondern auch erfahrene und erfolgreiche Freestyle-Formen-Wettkämpfer, die ihre Erfahrung an die Sportler/innen unseres Landesverbandes weitergeben wollen:

      Alexandré Mair, welcher im letzten Jahr den 3. Platz auf der Weltmeisterschaft belegte, und Fabian Kullik, wegen auswärtigen Studiums hat er sich zur Zeit aus dem deutschen Nationalkader zurückgezogen.

      Eure Schüler/innen benötigen keine Vorkenntnisse im Formenlaufen!

      Das Training wird von 3 Personen geleitet.

      Unser erfolgreicher Meistertrainer gerade im Bereich der Musikformen, Frank Kumm (6. Dan korean.-Karate, Taekwon-Do), wird den Teilnehmer/innen die korrekte Ausführung der gezeigten Techniken bei bringen - Step by Step bis zur fertigen, individuellen Form. Unterstützt wird er dabei von erfolgreichen und erfahrenen Sportlern.

      Das Ziel:

      Erste Turnierteilnahme auf dem Nachwuchs-Turnier Krumbek-Pokal im Februar 2015, danach Teilnahme an der Hamburger Meisterschaft und mit den qualifizierten Sportler/innen Teilnahme und Präsentation des Hamburger Freestyle-Formen-Teams auf der Deutschen Meisterschaft.

      Das kann nur funktionieren, wenn Ihr diese Informationen an Eure Schüler/innen weitergebt, und dafür die „Werbetrommel“ rührt.

       Das Training wird allen Teilnehmern viel Spaß bringen!

      Es ist kein stumpfes Auswendiglernen von Bewegungsabläufen, sondern ein sehr akrobatischer, dynamischer Unterricht.

      Das Präsidium des HKBV e.V. freut sich über dieses tolle Angebot und unterstützt diese Aktivitäten ausdrücklich. Nur mit solchem, individuellen Engagement bleiben wir als WAKO Landesverband Hamburg auch in Zukunft erfolgreich.

      Bis zu den Sommerferien sind 3 (drei) Einheiten geplant!

       12. April, 17. Mai und 28. Juni 2014.

      Jeweils von 16.00 bis ca. 17.30 Uhr.

       

      Ort: MUDO KWAN Sportschule e.V., Werner-von-Siemens-Straße 1, 25479 Ellerau.

      Sofern wir bis zu den Sommerferien wissen, wer am Freestyle-Unterricht regelmäßig teilnimmt und auch dabei bleiben wird, können gerne auch zentralere Trainingsorte in Hamburg gewählt werden. (DS)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 24.03.2014

      Präsidium des HKBV e.V. im Amt bestätigt - neuer 3 Vize Präsident gewählt

      Im Rahmen der Hamburger Meisterschaft fand am 22.03.2014 der 2. Teil der Jahreshauptversammtlung des HLKBV e.V. statt.

        Die Tagesordnungspunkte waren:

      1. Satzungsänderung zur Einsetzung eines 3. Vizepräsidenten
      2. Wahl des Präsidiums

      Die Satzungsänderung und die Wahl des neuen Präsidiums fiel einstimmig und ohne Enthaltungen auf Michael Wübke (Präsident), Gunnar Strietzel (Vize Präsident), Torsten Naumann (Vizepräsident) und neu Dirk Schallhorn (Vizepräsident für den Bereich Sport & Ausbildung). Michael Wübke freute sich über die erneute Wahl zum Präsidenten und zur Wahl des Teams sehr. Er würdigte vor allem, dass im Landesverband der WAKO Hamburg Erfolg nur im Team möglich sei und das schließe alle Sportschulen, egal ob aktiv oder passiv, mit ein. Auch für die Zukunft gilt sein Motto: "Wir sind ein Team!".

      mehr...
      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 23.03.2014

      1. Landeslehrgang Formen am 23.02.2014

      Der Jahresauftaktlehrgang des Hamburger Formenkaders unter Leitung von Can Güven, fand am So., den 23.02.14 in dem Kampfsport-Center Hamburg in Wilhelmsburg statt.

      Nach theoretischen Erläuterungen bildeten traditionelle Hand- und Fußtechniken und die Umsetzungen dieser Techniken in Kombination mit einfachen Akrobatikelementen den ersten Teil des Seminars. Ferner hatte jeder die Gelegenheit, seine Form mit oder ohne Musik zu präsentieren.

      Unser Nachwuchs ist hoch motiviert und wird bei stetiger Weiterentwicklung seiner Fähigkeiten im Kampfsport auf den nächsten Turnieren erfolgreich sein.

      Die Teilnehmer nahmen viele Anregungen und neue Impulse für das eigene Taininge mit und quittierten dieses auch mit positivem Feedback. (Quelle: Foto von Can Güven)

      Der 2. Landesformenlehrgang ist am 07.09.14 von 12.00-15.00 Uhr geplant,  dann in der Sportschule Wübke! Bitte die aktuelle Termine und Ankündigungen auf der Website beachten. (DS)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 21.03.2014

      HSV in der Sportschule Wübke zu Gast

      Folgendes konnte man am 12.03. 2014 in der Bildzeitung und auf der Homepage des Hamburger SV lesen: Der HSV boxt sich durchDie Nachmittagseinheit am Mittwoch verlegte Trainer Mirko Slomka kurzerhand in die Boxhalle, um vor dem wichtigen Duell gegen den 1. FC Nürnberg einen neuen Trainingsreiz zu setzen.

      Hamburg - Um den Zusammenhalt im Kampf um den Klassenerhalt zu stärken, sind mitunter auch ungewöhnliche Maßnahmen erlaubt. Mirko Slomka entschied sich am Mittwoch (12.03.14) dazu, das Nachmittagstraining einmal anders zu gestalten. So verlegte der Übungsleiter die Krafteinheit vom Rasenplatz an der Imtech Arena in die Boxhalle im nahegelegenen Altona. In der Boxschule Wübke tauschten Rafael van der Vaart und Co. kurzerhand ihre leichten Fußballschuhe gegen gewichtigen Boxhandschuhe. 

      Unter Anleitung von Michael Wübke, der im Universitäts Klinikum Eppendorf (UKE) auch als Physiotherapeut arbeitet, floss zunächst mit einem boxspezifischen Aufwärmprogramm der Schweiß. Auch Trainer Mirko Slomka hing sich voll rein und machte alles mit. Sogar der verletzte Maximilian Beister kam als Zuschauer vorbei. Trotz der kräfteraubenden Übungen war die Stimmung unter allen Beteiligten großartig. Besonders als es im zweiten Teil an die Boxsäcke ging. Selbst die durch ihre Verletzungen gehandicapten Michael Mancienne (Fingerbruch) und Milan Badelj (Mittelhandbruch) ließen nicht locker. Dann eben mit einer Hand – lautete ihr Motto. Nach rund 90 Minuten war die außergewöhnliche Einheit vorbei. 

      2:1 gewinnt der HSV gegen den 1.FC Nürnberg am 16.03. sein Heimspiel!

      Ob es dass anregende Training unseres erfolgreichen Motivations-Coaches Michi Wübke oder der neue Kampf-Spirit bei der HSV-Mannschaft war -  egal: ein Riesenerfolgfür Beide.

      (Quelle: Webseite des HSV)

      Ein weiterer Meilenstein innerhalb der WAKO Hamburg. Wir freuen uns mit Michael Wübke, der dieses tolle Ereignis zustande brachte. (DS)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 18.03.2014

      Gute Besserung Ennio Falsoni

      Liebe Kickboxfamilie.

      Heute vor einem Jahr fiel unser Weltpräsident Ennio Falsoni ins Koma. Sein Zustand hat sich nur geringfügig zum Guten verändert und die Zukunft ist weiterhin ungewiss. Am Schicksal von Ennio sieht man wie schnell sich ein sorgenfreies Leben verändern kann. Hoffen und beten wir für ihn und seine Familie, dass sich sein Zustand in den nächsten Wochen und Monaten bessert und er bald wieder bei den Turnieren unter uns sein kann.

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 17.03.2014

      Neues aus dem Formenbereich: Teamformen neu bei WAKO Deutschland

      Ab sofort bietet die WAKO Deutschland auch im Bereich Freie Musikformen die Kategorie: „Teamformen“ an. Mehr hier

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 16.03.2014

      Nachlese zum Kampfrichter Einsteigerkurs am 15.03.2014

      1. Kampfrichterkurs für Einsteiger und Interessierte durchgeführt.

      Die Kampfrichterreferenten der WAKO Hamburg, Manfred Sötje (Bild rechts) und Dirk Schallhorn (Bild links)  haben eingeladen und 9 interessierte "Einsteiger" und "Profis", wie z.B. Gregor Beermann, waren gekommen.


      Das Kurskonzept für diesen Einsteigerkurs, den wir in dieser Form zum ersten und nicht zum letzten Mal angeboten haben ist einfach und individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten. Keine Frage blieb offen - Antworten von  Dirk Schallhorn ( World Class A Referee Ring- & Tatamisports), gab es verständlich und ausführlich erklärt.

      Inhalte waren u.a.:

      • Techniken, Disziplinen, Trefferziele und Bewertung
      • Regelauslegung
      • Grundsätzliche Regeln, Gesten und Aufgaben

      Besonders bei den Techniken konnte anhand von praktischen Demonstrationen beispielsweise das Zurückziehen, die erlaubten und unerlaubten Techniken anschaulich gezeigt und erklärt werden.

      Den Abschluss bildete ein Leichtkontakt-Demo-Sparring, bei dem die Teilnehmer mitpunkten konnten. Dabei konnten das Wissen aus der Theorie direkt umgesetzt werden. Die gemeinsame Nachlese brachte allen Teilnehmern noch einmal wertvolle Impulse.

      Die Teilnehmer waren sich am Ende einig: "Die Teilnahme an diesem Einsteigerkurs hat sich echt gelohnt und ist zu empfehlen".

      Über dieses Feedback habe sich die Referenten Manfred Sötje und Dirk Schallhorn sehr gefreut.

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 28.02.2014

      Kampfrichter-Schnupperkurs für Einsteiger.

      Liebe Eltern, Coaches oder auch Interessierte am WAKO - Kampfrichterwesen!

      Am vergangenen Sonnabend hatten wir in Ellerau ein grandioses Krumbek Pokal 2014 Turnier für Newcomer der
      WAKO Hamburg. Das Präsidium der WAKO Hamburg dankt noch einmal alle Helfern und Organisatoren, stellvertretend Frank Kumm.  

      Wir haben tollen Kickbox-Sport, motivierte Sportler und faire Kämpfe. Dafür haben nicht zuletzt die vielen Helfer als Tischbesetzungen, vor allem aber die vielen, ehrenamtlichen Kampfrichtinnen und Kampfrichter gesorgt.

      Auf vielen Turnieren sind wir im Präsidium immer wieder angesprochen worden, ob wir nicht mal für Eltern, Coaches oder einfach Interessierte einen Schnupperkurs für die Kampfrichterei anbieten können. Na klar, das machen wir!

      Am Samstag, 15.03.2014 findet der erste Kampfrichter-Speziallehrgang statt.

      Wo? Sportschule Wübke, Gaußstr. 128, 22765 Hamburg

      Wann: 11 Uhr bis 15 Uhr  

      Ausschreibung: hier

      An wen richtet sich der Lehrgang?

      Coaches, Sportler, Kampfrichter mit Auffrischungsbedarf, vor allem aber Eltern und Interessierte am WAKO Kampfrichterwesen

      Den Lehrgang leitet Dirk Schallhorn (WAKO World A-Class Referee Ringsports und Tatami, 2. DAN WAKO Kickboxen)

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 26.02.2014

      Hamburger Meisterschaft 2014

      Die Hamburger Meisterschaft 2014 im Kickboxen für Musikformen, Pointfighting und Leichtkontakt findet am 22.03.2014 in Harburg, Sporthalle Kerschensteiner Str., statt.

      Wir freuen uns, in diesem Jahr erstmalig jeweils für Damen und Herren im Pointfighting einen GrandChampion Wettbewerb anzubieten.

      Das Präsidium der WAKO Hamburg freut sich schon auf das Turnier und auf tolle Wettbewerbe - vor allem aber auf Euch, die Sportlerinnen und Sportler des Landesverbandes Hamburg.

      Hier noch einige wichtige Informationen zur Ausschreibung und zur Anmeldung.   

      Online-Meldungen für die
      Hamburger Meisterschaft 2014

      Formen
      Pointfighting- und Leichtkontakt
       
      Meldeschluß der Online-Meldungen für die
      Hamburger Meisterschaft am 22.03.2014
      Formen Pointfighting und Leichtkontakt
      08.03.2014

       

      Vollkontakt, LowKick / K1
       
      Meldeschluß der Online-Meldungen für die
      offene Hamburger Meisterschaft am 05.04.2014
      Vollkontakt
      22.03.2014

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 30.01.2014

      Vorbereitung Dan Prüfung-Kampfrichterausbildung 2014

      Wichtige Info für alle DAN Anwärterinnen und Anwärter 2014 :

      die Kampfrichterprüfung wird ab 01.01.2014 im Rahmen des Kampfrichterlehrgangs Anfang des Jahres abgenommen. In diesem Jahr also dringend im Kalender eintragen. Datum : 08.02.2014 Siehe auch unter aktuelles-Termine- Kampfrichterlehrgang.

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 01.01.2014

      Liebe Sportler des Hamburger Kickbox Verbandes e.V.,

      wir wünschen EUCH Gesundheit, Power ohne Ende und sportliche Erfolge im Jahr 2014.

      Ab sofort steht  der Sportplan für 2014 mit den neuen Terminen für euch bereit. Bitte klickt auf Aktuelles, dann auf Termine, dann in der Tabelle den Lehrgang anklicken, an dem ihr teilnehmen wollt. Es erscheint dann ein Fenster mit den Informationen zum Lehrgang. Ihr könnt auf diesem Feld auf Download klicken, dann erhaltet ihr die Ausschreibung zu diesem Lehrgang. Diese Information könnt ihr an alle Trainingskollegen weiter geben. Alle Sportler haben dann die Möglichkeit zu erfahren, wann und wo der Hamburger Kickbox Verband e.V. welche Lehrgänge anbietet.

       

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 08.10.2013

      Norddeutschen Cup 2013

      Die Ausschreibung für den Norddeutschen Cup 2013 kann nun von der Homepage unter Termine heruntergeladen werden.
      Bitte denkt an den Meldeschluss: 19.10.2013!

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 27.08.2013

      Erweitertes Präsidium

      Herzlich willkommen im Präsidium !                                                                                                                         

       

      Dirk Schallhorn wird neuer Vizepräsident des Hamburg Kickbox Verbandes e.V.. Das Präsidium freut sich auf die fachliche Unterstützung und Optimierung im Bereich Sport. Dirk Schallhorn wird ab sofort die Führung im Bereich des Sportbetriebes übernehmen.  

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 22.08.2013


      Liebe Mitglieder, hier noch einmal Informationen für die nächsten Lehrgänge.

       

      1. Landeskader Formen am Sonntag den 08.09.13 , 12.00 h bis 15.00 h (Sportschule Wübke)

      2. Kampfrichter Lehrgang/Prüfung am Samstag den 21.09.13 ,  ab 10.00 h bis 15.00 h                 (Sportschule Mudo Kwan)

      3. Selbstverteidigungslehrgang allgemein am Samstag den 28.09.13 , ab 11.00 h bis 15.00 h (Sportschule Wübke)

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 06.08.2013

                       Wir begrüßen herzlich unser neues Mitglied

                      SV Polizei Veddel    Ansprechpartner: Ferdinand Weiß

      Der Verein ist ab sofort Mitglied im Landesverband Hamburg und wird ab dem 01.01.2013 Mitglied der Wako-Deutschland e.V. . 

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 04.07.2013

      Information :  Die Geschäftsstelle ist vom 08.07.13 bis zum 31.07.13 nicht besetzt.

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 29.05.2013

      Austrian Classics 2013

      Wiedermal ein tolles Turnier, dass man mit Freunden teilen durfte. Eine Augenweide waren die die Grand Champion Kämpfemit vielen Pointfight Superstars. Für Kickboxcenter Hamburg e.V. kämpfte Allegra Witthöft und belegte den 2. Platz. Für Feuersports e.V. waren folgende Kämpfer erfolgreich. Platz 1. : Nele Feuer, Vivian Borucki und Frank Feuer. Platz 2. : Jens Borucki, Dave Krienke, Lee Starcke. Platz 3. : Dave Krienke und Valentina Montoya 

       

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 29.05.2013

      Dutch Open 2013

      Dieses Turnier war wieder einmal besser besucht als letztes Jahr. Das Turnier wird immer größer. Von Feuersports e.V. starteten Marc, Nasser, Nele, Maria, Anja Hoffmann, Steffi, Julian Köster und Dave Krienke. Leider konnten sich Marc (2 Siege), Julian und Maria trotz guter Leistungen nicht platzieren. Auch Steffi und Anja zeigten gute Leistungen, mussten sich aber im Halbfinale aber knapp geschlagen geben. Sie erreichten einen tollen 3. Platz. Dave hatte in beiden Klassen etwas Pech. Er war zum Ende der Kämpfe etwas unkonzentriert, was ihm letztendlich den Einzug in beiden Klassen das Finale kostete. Zweimal den 3. Platz für unseren amtierenden Junioren Vizeweltmeister. Nele und Nasserzeigten an diesem Tag Top Leistungen. Nele konnte in ihrer Klasse gewinnen. Nasser hatte die letzten Wochen immer das Pech an ihrer Seite. Nun kämpfte sie sich aber von Runde zu Runde weiter und zeigte hervorragende Techniken. Erst im Finale gegen die Engländerin wurde sie gestoppt und belegte einen tollen 2. Platz. Nach einem 24 Stunden Tag und Autopanne kamen die Kämpfer erschöpft aber glücklich wieder in Hamburg an.

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 20.05.2013

      Selbstverteidigungslehrgang im Kickboxen

      Alle Kickbox Techniken und Abwehrmodalitäten von gelb bis braun Gurt wurden hier präsentiert. Angriff-Gegenangriff oder passive und aktive Selbstverteidigungs-elemente wurden von dem Bundestrainer im Volllkontakt Michael Wübke vermittelt. Referenten wie Thomas Witthöft, Dirk Schallhorn und Holger Wilckens waren wieder einmal anwesend auf diesem Lehrgang. Dies zeigt, wie sie unseren Sport lieben. Olaf Lorenzen hat sehr gut unsere Teilnehmer mit begleitet und die richtigen Impulse der verschie-denen Abwehr Möglichkeiten ergänzt.  Physiologisches Aufwärmtraining, Technisch-taktische Grundlagen. Ausweichen, Kontern, Meiden, Blocken-Parieren gefolgt von einem Gegenangriff und einer Angriffsweiterführung waren Elemente am Samstag. Michael Wübke war sehr zufrieden mit den anfänglich ruhigen Teilnehmern. Wichtig für uns war, dass die Teilnehmer auch einen Zusammenhang der Kickboxstellung im Verhältnis zu den Techniken im Verteidigungs und Angriff verstanden wurden. Dies haben die tollen Schüler von Melanie Heinrich (SV Polizei) super gemacht. Selbst Schwarzgurt Anwärter und Hamburger Meister waren auf diesem Lehrgang und haben ihr können mal wieder bewiesen.                                                                                               

       

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 30.04.2013

      Trainer Lizenz C Ausbildung

      Am 27.04.13 begrüßte Michael Wübke 16 Absolventen des aktuellen Lehrganges des Kickboxtrainer C-Lizenz. Damit waren auch alle Lehrgangsteilnehmer auch zur Prüfung erschienen. Nach einigen einleitenden Worten ging es dann auch schon los mit der schriftlichen Prüfung.Die Aufregung war schnell verflogen und hoch- konzentriert beantworteten die Prüflinge über 90 Minuten die verschiedenen Fragen. Im Anschluß stellten die Prüflinge ihre vorher ausgearbeiteten Lehrproben vor.Während diese vom Lehrgangs- leiter Thomas Witthöft begutachtet wurden, korrigierte Michael die Fragebögen. Gegen 16.00 Uhr stand dann fest, dass alle Prüflinge die schriftlichen und praktischen Aufgaben gemeistert haben.

       

      Ihre Urkunden nahmen Stolz entgegen : Edyta Piesiur, Veronika Schwald, Gabriel Rassmussen, Gerhard Weiß (LNB Hittfeld).Anna poser, Thomas Krohn, Oliver Born, Thomas Ili (Kickbox Center Hamburg). Leonore Munoz, Marlo Häring, Jonas Häring (TSV Sasel).Alexander Vogt (SV Polizei). Olaf Lorenzen (Sport Team Ottensen e.V.). Lisa Storjohann, Thilo Speich, Rollans Stockmann (HSV Stöckte). Michael Wübke lobte anschließend das Entgagement des Lehrgangsleiters und die tollen Leistungen der Teilnehmer. Alle hatten mit den Noten ,,sehr gut" bis ,,befiredigend" bestanden. das Beste Ergebnis erzielte Anna Poser mit einer glatten ,,1".                                                                                          

      Der nächste Lehrgang könnte im September 2013 beginnen. Er besteht aus sechs Seminaren, die jeweils an einem Samstag und Sonntag stattfinden, insgesamt also 12 Tage. Die gesamte Ausbildung kostet 490,00 Euro. Interessenten melden sich zunächst unverbindlich unter mail@kickboxcenter-hamburg.de . Wenn sich nach Bekanntgabe der Seminartermine verbindlich mintestens 12 Teilnehmer angemeldet haben, beginnt der neue Lehrgang. 

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 28.03.2013

      Landeskaderlehrgang Leichtkontakt Kickboxen

      Am Samstag, dem 23.03.13, fand das Hamburger Landeskader- Training in den Räumlichkeiten des Sport Teams Ottensen e.V. statt. Im ersten zweistündigen Teil waren die KIDS aktiv. Hier war die Heranführung des Leichtkontakt-Wettkampfs der Schwerpunkt. Die Techniken und das Vertrauen untereinander waren super, so dass es tolle Zweikämpfe zu sehen gab. 

       

      Die Landestrainer Thorsten Weber und Michael Wübke hatten das spezielle Training auf das unmittelbare bevorstehende Turnier angepasst. Besonders von den Kampfrichterreferenten Manfred Sötje und Dirk Schallhorn war, dass auf diesem Lehrgang Kampfrichter praktisch mit in das Kampftraining integriert wurden. So hatten die Kämpfer eine gewisse Wettkampfsituation und die anwesenden geladenen Kampfrichter die praktische Erfahrung des Leichtkontakts Kickboxen.

                                                                                                              

      In den drei Stunden wurden spezielle Beinarbeit, Koordination, Krafttraining, Sandsack und vor allem 14 Runden a 2 Minuten Sparring absoviert. Es standen also 7 Wettkampfpaarungen für die Hamburger Meisterschaft an. Für alle Teilnehmer war es ein energiegeladenes und schweißtreibendes Training.

      Die Hamburger Meisterschaft findet im Point Fighting, Leicht- und Vollkontakt und in den Formen am Samstag, dem 06.04.13, statt. 

       

      Wir wünschen euch allen viel Erfolg !!!

       

       

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 19.03.2013

      Irish Open 2013

       

      Über 2900 Starter aus 25 Nationen.Die Feuerteufel aus Hamburg konnten folgene Platzierungen erkämpfen.

      Chantal Schröder -32 kg und -37 kg advanced class 1. Platz

      Nele Feuer -37 kg beginner class 1. Platz und advance class 3.Platz  

      Viktor Borucki -32 kg beginner class 3. Platz  

      Dave Krienke -89 kg 3. Platz advanced class

      Herzlichen Glückwunsch

                                                                                                                

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 10.03.2013

      1. Kampfrichterlehrgang am 16.02.2013

      Die neue Sportsaison des Landesverbandes Hamburg beginnt mit dem 1. Kampfrichterlehrgang unter der Leitung von Manfred Sötje und Dirk Schallhorn.Auch dieser Lehrgang war wieder von vielen interessierten Kampfrichteraspiranten und erfahrenen Landes-, Bundes- und Weltkampfrichtern besucht. In Theorie und Praxis konnten die Teilnehmer viele Informationen und Impulse rund um das Regelwerk 2013 mitnehmen.

      Erfahrene und gut ausgebildete Kampfrichter sind das Rückgrat des Turnierbetriebes und gewährleisten Sicherheit und Regeleinhaltung auf den Kampfflächen - interessierten Nachwuchs zu gewinnen und zu qualifizieren ist deshalb den beiden Referenten immer ein ganz wichtiges Anliegen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dirk Schallhorn

       

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 10.03.2013

      Formen Landeskaderlehrgang

      Der Jahresauftaktlehrgang des Hamburger Formenkaders fand am Sonntag, dem 17.2.13 im Kampfsportcenter in Wilhelmsburg statt. Mit 16 Sportlern aus 5 Vereinen war der Lehrgang im neuen Austragungsort sehr gut besucht.

      In den drei Stunden des Lehrganges haben wir uns zunächst mit den traditionellen Hand- und Fußtechniken befasst. Im späteren Verlauf ging es um die Umsetzungen dieser Techniken in Kombination mit Akrobatik-Elementen, es folgten einzelne Übungen zu Formensequenzen. Ferner hatte jeder die Gelegenheit seine Formen mit oder ohne Musik zu präsentieren. Besonders freue ich mich über den Nachwuchs, den Spaß und positive Energie, die sie für den Kampfsport mitbringen. Auch die älteren Formenläufer bzw.Iinteressierten möchte ich unbedingt ermutigen, an dem 2. Landeskaderlehrgang am Sonntag, dem 8.9.13 teilzunehmen. Auch Anfänger und Personen über 30 Jahre können problemlos an den Lehrgängen teilnehmen und auf den Turnieren erfolgreich sein.

      Ich freue mich auf die Hamburger Meisterschaft und hoffe, möglichst viele Formenläufer auf dem Turnier anzutreffen.Alle sollen viel Freude und Enthusiasmus mitbringen wie auf dem Formenlehrgang von Sonntag.An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für das viele positive Feedback von den Aktiven und Eltern herzlich bedanken. So macht das Ganze natürlich noch mehr Spaß und ich freue mich schon auf unseren nächsten Lehrgang im September 2013.

      Euer Formenreferent Can Roman Güven

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 10.03.2013

      Hamburger Meisterschaft 2013

      Liebe Sportler des Hamburger Kickbox Verbandes e.V.,

      die Möglichkeit zur Online-Meldungen für die Hamburger Meisterschaft 2013 ist nun freigeschaltet: Link zur zur Online Meldung

      Meldeschluß für Online-Meldungen: 30.03.2013

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 28.01.2013


      Hallo liebe Sportler,                                                                                                                                        der Hamburger Kickbox Verband hat unter den Punkt KICKBOXEN seine ganzen Meistergrade in einer Tabelle aufgelistet. Bitte sendet mir unter info@wuebke.de Dan Träger mit Namen und Vereinzugehörigkeit die noch nicht mit aufgeführt worden sind. Es werden nur Wako Kickbox Dan Träger registriert. Nächste Woche haben wir unter den Punkt KICKBOXEN die traditionellen Dan Träger in einer weiteren Liste aufgeführt.

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 21.12.2012

      Der Landesverband für Kickboxen - WAKO Hamburg e.V. wünscht allen Menschen auf der ganzen Welt ein frohes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Danke für Eure Unterstützung und tollen Erfolge im Jahr 2012.

      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 12.12.2012

      Chantal Schröder und Anne Helmboldt sind Weltmeister 2012 im Point Fighting

                   

      Chantal (Bild links) wurde durch ihren Erfolg als Austrian Classic Siegerin ins Halbfinale gesetzt und konnte ihre Gegnerin als Italien mit technischem KO 10:00 besiegen. In ihrer Klasse -12 Jahren/ unter 32 kg schlug sie im Finale Kroatien und wurde nach den Titeln 2011 nun im größten Verband der WAKO mit 10:4 Punkten Weltmeisterin.

      Als eine weitere Weltmeisterin aus Hamburg kehrte Anne Helmboldt (Bild rechts) nach einem Sieg im rein Deutschen Finale gegen Elea Borho (SC Budokan) wieder.

      Dave Krienke wird Vizeweltmeister 2012

      Der Hamburger Kämpfer (Sport Team Ottensen e.V. /Feuersports e.V.) konnte sich in der Gewichtsklasse Junioren -89 kg im Point Fighting gegen die Türkei 16:11 und gegen Griechenland 12:7 erfolgreich durchsetzen. Das Finale Germany gegen Italien hat Dave dann leider mit nur einen Punkt verloren. Das Dave gegen den starken Italiener noch ein 0:5 aufgeholt hat, zeigt den unbedingten Siegeswillen.

                                    

      Somit stellte Hamburg bei der Jugend WM 2012 den erfolgreichsten Landesverband.                 Der Hamburger Kickbox Verband freut sich sehr über diese Medaillen und diese INTERNATIONALEN Erfolge.                             

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 04.06.2012

      WIR GRATULIEREN unseren Jugend Schwarzgurt Prüflingen 2012


      Vorne links nach rechts Allegra Witthöft, Carolina Kudritzki, Feline Heitmann und Vivien Rudolph.

      Hinten: Michael Wübke,Sven Harms,Alex Welke,Kevin Arnoldi,Thomas Witthöft u. Predrag Filipovic.                                                

      mehr...
      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 30.05.2012

      91 Starts bei der Deutschen Meisterschaft in Eberswalde 2012

      45 Kinder / Jugend / Junioren

      46 Erwachsene

      Meldelisten

      mehr...
      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 20.05.2012

      Landeskaderlehrgang Semikontakt

      Mit über 70 Teilnehmern war der Landeskaderlehrgang am 19.05.2012 ein riesen Erfolg...
       


      mehr...
      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 11.05.2012

                                 Deutsche Meisterschaft in Eberswalde 2012

      Anmeldeschluss am 28.05.2012 nur möglich über die Geschäftsstelle der Wako Hamburg !!!

      Anmeldungen an  info@wuebke.de

      Wettkämpfe
      Veröffentlicht am: 04.05.2012

      Formenläufer Alexandre siegt bei der Austria Classics 2012


      mehr...
      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 02.05.2012

      Zwei Hamburger im Vollkontakt auf dem Bundeskaderlehrgang in Darmstadt


      mehr...
      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 11.04.2012

      WIR SIND DER HAMBURGER KICKBOX VERBAND e.V.


      Die fünfzehnte Hamburger Meisterschaft wurde unter der Leitung......

      mehr...
      Allgemeines
      Veröffentlicht am: 10.04.2012

      Bundesprüferseminar

      Das Bundesprüferseminar am 31.3. 2012 in Köln war ein voller Erfolg hinsichtlich einer einheitlichen Kickboxspezifischen Ausbildung.

      26 Prüfer aus drei Bundesländern wurden von Peter Zaar und Bernd Reichenbach intensiv geschult.

      Besonders hervorzuheben ist das der Landesverband Hamburg mit Michael Wübke an der Spitze zahlreich vertreten war.

      Für den nächsten Lehrgang liegen schon die ersten Anmeldungen vor. (30.6.12 und 15.9.12 )

      Danke an ....Helge Lohmann, Holger Wilckens, Dirk Schallhorn, Olaf Lorenzen, Manfred Sötje, Sonja Jaschke, Nadine Lutz und Michael Wübke.

      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 13.03.2012

      1. Selbstverteidigungslehrgang

      Am Samstag den 10.10.2012.......


      mehr...
      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 12.03.2012

      1. Danvorbereitungslehrgang

      Viele super Sportler des Hamburger Kickbox Verbandes e.V. trafen sich.....


      mehr...
      Ausbildung
      Veröffentlicht am: 09.03.2012

      1. Landeslehrgang Formen

      Der Jahresauftaktlehrgang des Hamburger Formenkaders fand am Sa. den 03.03.12 in
      der Sportschule MUDO KWAN in Ellerau statt.

      Mit 12 Sportlern aus drei Vereinen war der Lehrgang gut besucht.

      mehr...